Waffenplatz Thun

27. Januar 2016 13:07; Akt: 27.01.2016 15:21 Print

Heissluftballon muss in Kaserne notlanden

Am Mittwochmittag kam es beim Waffenplatz Thun zu ungewöhnlichen Szenen: Ein Ballon flog bei einer Notlandung beinahe ins Spital und streifte ein weiteres Gebäude.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwochmittag um 11.36 Uhr musste offenbar ein Heissluftballon auf dem Waffenplatz Thun notlanden. Ein Leser-Reporter, der zur gleichen Zeit in der Kaserne war, hat die Aktion beobachtet: «Ich habe gesehen, wie der Ballon immer näher an das Spital flog. Die Militärpolizei war sehr schnell vor Ort und leitete den Ballon auf einen Parkplatz um.» Anscheinend streifte er dabei ein Gebäude. Auch ein zweiter Leser-Reporter hat den Vorfall beobachtet: «Es war sehr untypisch, der Ballon ist sehr knapp zwischen den Häusern und Bäumen gelandet.» Er vermutet, dass der Ballon zum Internationalen Ballonfestival in Château-d'Oex gehört.

Eine Sprecherin des Festivals bestätigt, dass heute zwischen zehn und elf Ballone nach Thun unterwegs sind, aber: «Wir haben bis jetzt keine Meldung erhalten, dass einer der Ballone in Thun notlanden musste.» Ausgeschlossen werden könne dies aber nicht.

Laut dem Kommandanten des Waffenplatzes Thun ging der Vorfall glimpflich aus: «Der Ballon sollte auf dem Flugplatz landen, wurde aber abgetrieben. Glücklicherweise wurde niemand verletzt und bei der Landung entstand auch kein Sachschaden», sagt Kommandant Hans-Ulrich Haldimann.

(kaf/smü)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • rami am 27.01.2016 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hihi

    "Noch ist unklar, woher der Heissluftballon kam"... aus der Luft, nehme ich jetzt mal an!

    einklappen einklappen
  • Gymeler am 27.01.2016 13:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unterhaltung in der Lektion

    Als plötzlich dieser absurde Ballon in der Nähe des Gymnasium Schadau vorbei schwebte, war die Franzlektion plötzlich nicht mehr so langweilig. ;P

    einklappen einklappen
  • Der Kommentator am 27.01.2016 14:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Luftwaffe

    Zum Glück um 11:36 sonst wäre die Luftwaffe schon im Mittag gewesen und niemand hätte es mitgekriegt ;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Urs Lauper am 28.01.2016 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht lenkbar, schwer kontrollierbar

    Die Sprecherin des Ballonfestivals verharmlost. In Schönried fahren die Festivalballons massenhaft, wegen der Thermik des Südhanges verlieren sie oft schnell an Höhe und da der Hülle wegen nur kurz geheizt werden kann, sind Notlandungen häufig. So habe ich am Dienstag einen Ballon auf einem Scheunendach neben einer Stromfreileitung notlanden sehen, am Mittwoch einen mitten in der Siedlung wieder neben einer Stromfreileitung und einen zweiten im Wald. Die Hausbesitzer fürchten wegen des Festivals Schäden an Kaminen und Dachrinnen wegen Ballonkollisionen, vor Jahren fuhr ein Ballon in unser Dach

  • ballooni am 27.01.2016 22:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ballon-Woche

    Yep, der kam aus Chateau-d'Oex.. Oder zumindest habe ich ihn dort am Sonntag gesehen.

  • Stefan am 27.01.2016 17:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ballon

    Ich fuhre am vormittag über den Jaunpass.Es hatte sehr viele Ballone in der Luft .Als ich Thun war ein Ballon in der Nähe von der Stockhornarena und eine bei Thierachen auf einem Feld.Ich habe dass Gefühl sie hatten zu wenig Wind.Bin froh dass niemand verletzt wurde

  • Vera Grün am 27.01.2016 16:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fragen über Fragen

    Glaube kaum, dass der Ballon IN der Kaserne gelandet ist... Ein weiterer Heißluftballon landete in Thierachern, auch der flog erstaunlich tief über Häuser. Thermik?

  • pädu am 27.01.2016 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jaunpass

    ja heben den heissluft ballon auch gesehen sah gut aus er fliegte über den jaunpass Richtung Stockhorn zu war ziemlich schnell unterwegs gewessen