Brand in Münsingen

09. Januar 2018 10:20; Akt: 09.01.2018 17:06 Print

Golden Retriever warnte Besitzer vor den Flammen

In der Nacht auf den 4. Januar brannte ein Mehrfamilienhaus in Münsingen. Grossen Anteil daran, dass niemand zu Schaden kam, hatte Hund Gino.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vergangene Woche brannte ein Mehrfamilienhaus in Münsingen. Alle Personen, die sich im Haus befanden, konnten dieses selbst verlassen oder wurden durch die Feuerwehr evakuiert.

Dass dem so ist, ist nicht zuletzt dem Golden Retriever Gino zu verdanken: «Gino alarmierte mit seinem Bellen den Mieter im ersten Stock», wie Hausmiteigentümerin Verena Specker (51) dem Internetportal bern-ost.ch erzählt.

Durch das Bellen des Hundes aufgeschreckt, konnte der Mieter aus dem ersten Stockwerk seine Freundin wecken und sich mit ihr in Sicherheit bringen.

Hilfe durch die Dachluke

Specker lebt zusammen mit ihrem Sohn im Teenageralter, drei Katzen und Hund Gino im Parterre. Der 17-jährige Sohn wurde ebenfalls durch den Hund geweckt und konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Seine Mutter hatte Nachtdienst.

Die Mieter aus dem obersten Stockwerk, die 25-jährige Laura Schenk und ihre Tochter (6), waren schliesslich auf die Feuerwehr angewiesen, um sich in Sicherheit zu bringen. Durch den beissenden Rauchgeruch aufgeweckt begaben sich die beiden ins Badezimmer, von wo aus sie durch die Dachluke gerettet werden konnten.

Haus zurzeit unbewohnbar

«Sie haben durch den Brand ihr ganzes Hab und Gut verloren und suchen nun eine Wohnung», sagt Verena Specker. Die Feuerwehr sei von einer Nachbarin alarmiert worden.

Das betroffene Haus an der Mühletalstrasse ist zur Zeit nicht bewohnbar, alle Bewohner sind vorläufig bei Freunden und Verwandten untergebracht. Und auch Gino gehts gut, wie die Besitzerin versichert: «Er konnte derweil Hundeferien antreten».

(ber)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Uschi am 09.01.2018 10:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gino

    Gino Du bist ein ganz toller Hund. Danke Dir das Du Deine Besitzer gewarnt hast. Es bestätigt sich halt immer das Tiere die Gefahr spüren wenn etwas nicht stimmt. Materielles kann wieder aufbauen.

    einklappen einklappen
  • Viktor am 09.01.2018 15:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gino

    Guter Hund Hoffentlich liest auch diejenige Person diese positive Nachricht wo im gleichen Ort bösartige Fleischköder auslegt mit gefärlichem Inhalt. Schade um solche Mitmenschen!

  • Lydia am 09.01.2018 15:59 Report Diesen Beitrag melden

    Gino

    Guter Hund! Unser Hund hat mich, mein Partner und sein Sohn auch vor dem Feuer gerettet :-) Hunde haben halt einen 6. Sinn!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • hund am 10.01.2018 20:00 Report Diesen Beitrag melden

    liebenswert

    Einmal mehr heisst es "nicht verzagen Hund fragen in allen Lebenslagen"; hoffe, dass der Hund wohl auf ist. Fragmente, die giftige Hundeköder auslegen, sind eines Tages vielleicht froh, wenn ein Hund sie rettet und der Vergifter auf den Hund angewiesen!

  • Alex Müller am 09.01.2018 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wie stehts mit Rauchmelder?

    Typisch für die Schweizer, anstatt in Holzhäuser Rauchmelder zu installieren und regelmässig zu warten, ist man auf den Hund angewiesen. Und was macht man, wenn man keinen Hund hat? Genaugleich wie die Schweizer immernoch die einzigen sind, welche meinen, dass man Fenster im Parterre nicht vergittern muss und auch, dass man keine anständigen Einbruchsicherungen an allen Türen und Fenstern anbringt!

  • Lydia am 09.01.2018 15:59 Report Diesen Beitrag melden

    Gino

    Guter Hund! Unser Hund hat mich, mein Partner und sein Sohn auch vor dem Feuer gerettet :-) Hunde haben halt einen 6. Sinn!

    • Kurt am 09.01.2018 19:42 Report Diesen Beitrag melden

      Normale Sinne reichen

      Wohl eher einen sehr guten Geruchssinn und einen weniger tiefen Schlaf.

    • Hugo Wittlin am 12.01.2018 12:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lydia

      Nicht jede Hand verdient es gehalten zu werden aber jede Pfote

    einklappen einklappen
  • Viktor am 09.01.2018 15:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gino

    Guter Hund Hoffentlich liest auch diejenige Person diese positive Nachricht wo im gleichen Ort bösartige Fleischköder auslegt mit gefärlichem Inhalt. Schade um solche Mitmenschen!

  • Daisydream am 09.01.2018 14:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Guter Gino

    Und auch Gino gehts gut, er konnte Hundeferien antreten. Mit anderen Worten, er sitzt im Tierheim. Ist das Dankbarkeit?

    • Bea am 09.01.2018 20:31 Report Diesen Beitrag melden

      Brand Münsingen

      Hallo könnte doch auch sein das er bei freunden od verwandten der Familie Ferien macht nicht im Tierheim

    • Forgivethereality am 10.01.2018 11:34 Report Diesen Beitrag melden

      Unwissenheit ist respektlos

      Wenn du dich in die Situation hineinversetzt, ist es für den Hund auch nicht angenehm von Wohnung zu Wohnung zu pilgern. Er ist in einer Hundezucht mit viel Land wo er seine Ruhe hat. Als Laie vielleicht besser schweigen. Lieber Gruss ein Bekannter der Opfer

    einklappen einklappen