Berner Quartierkater

21. März 2018 20:06; Akt: 03.04.2018 15:40 Print

Das UBS-Büsi ist zurück

In der UBS-Filiale im Berner Breitenrain ist ein alter, gern gesehener Gast nach langer Abwesenheit wieder aufgetaucht: Kater Siro entzückt die Kunden.

Der Kater Siro aus dem Breitenrainquartier machte es sich auch heute wieder in der UBS-Filiale am Breitschplatz gemütlich. (Video:rc)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Was tun, wenn es draussen eiskalt ist? Genau: ab an die Wärme. Das denkt sich auch Kater Siro aus dem Breitenrainquartier alle Jahre wieder. Im Berner Nordquartier ist der Kater längst kein Unbekannter mehr und sorgt mit seinen Schlafeinlagen in der UBS-Filiale im Breitsch bei vielen Kunden für ein Lächeln.

Umfrage
Mögen Sie Katzen in Läden?

«Seit es draussen kälter ist, ist Siro wieder häufiger in der UBS. Er wechselt ab und zu sein Stammplätzchen. Ich habe Kater Siro auch schon häufig beim Migros oder vor der Metzgerei Schori gesehen», sagt eine Anwohnerin aus dem Breitsch.

Der Kater sei längere Zeit nicht mehr aufgetaucht, umso mehr freue sie sich, dass er wieder da ist. Siro ist übrigens kein Streuner: Er hat eine Besitzerin, die im Quartier wohnt, ihn füttert und sich um seine Gesundheit kümmert. 20 Minuten berichtete 2014 schon einmal über Siro.

Kater Siro dreht wieder seine Runden im Quartier

Ein gern gesehener Gast

Die Mitarbeiter in der UBS-Filiale stören sich jedenfalls nicht am Quartier-Kater: Er wird nicht verscheucht. Wer in der UBS-Filiale im Breitenrain Geld abheben möchte, kommt deshalb fast nicht um den Kater herum.

Auch die Kunden scheinen sich über den laut schnurrenden Kater zu freuen. «Klar kenne ich den! Der Kater lebt wahrscheinlich schon länger im Quartier als manch anderer hier. Ich freu mich jedes Mal, wenn ich ihn sehe, und kraule ihn ein bisschen», sagt ein regelmässige Besucherin der Filiale.

(rc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fischli am 21.03.2018 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    Schlaraffenland

    Ist doch klar, wo die Mäuse gleich bündelweise rein und raus spazieren.

    einklappen einklappen
  • Karin am 21.03.2018 20:20 Report Diesen Beitrag melden

    Danke Menschen mit Herz

    Finde ich sehr syphatisch der liebe Kerl. Schön, dass er bleiben darf. Ob es ab und zu ein Leckerli gibt. Es gibt eben noch Menschen mit Herz.

    einklappen einklappen
  • Ratmal Werwol am 21.03.2018 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    Katze auf der Bank

    Klare Sache. Denn Banken haben ja jede Menge Mäuse...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • R.E21 am 24.03.2018 16:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vielfältiges Büsi

    Nicht nur UBS-Büsi, sondern Breitenrain Büsi. Er ist mal bei der Metzgerei oder kam zu uns in die Kita. Er gehört zum Breitenrain!

  • Stiebere am 22.03.2018 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht die Einzige Katze in Bern

    In Bümpliz in der Post gibt es eine Schwarz Weisse Katze. Sie taucht im Winter regelmässig auf. Ebenso im Coop Restaurant ist eine fast Stammgast.

  • Rotsch usem Breitsch am 22.03.2018 09:36 Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht?

    Vielleicht hat die Katze ihre Mäuse auf der Bank?

  • Karl am 22.03.2018 09:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Ist einen Katze gross genug damit sie den Sensor der Türe auslöst oder muss sie warten bis ein Kunde den Raum betritt?

    • Cat am 22.03.2018 12:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Karl

      Bei uns auf der Post kommt auch regelmässig ein Stubentieger rein. Der Sensor der Tür erkennt den Kater nicht. Hinein schlüpft er mit Kunden, beim hinausgehen sitz er demonstraiv vor die Tür und wir lassen ihn raus :)

    einklappen einklappen
  • Anita am 22.03.2018 09:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gibt auch tolle Chefs

    Allen Chefs von Firmen ,Betrieben , Geschäften usw, die sich nicht dran störren ,wenn sich mal eine Katze in ihren heiligen Hallen es sich gemütlich macht und diese gewähren lassen ohne sie wegzuscheuchen und damit vielen Leuten Freude bereiten , mit deren Anwesenheit , denen sei von ganzen Herzen gedankt.