Weihnachtszeit

16. Dezember 2012 23:22; Akt: 16.12.2012 23:56 Print

Kundenansturm am Sonntagsverkauf

von Christian Holzer - Am Sonntagsverkauf waren die Berner Lauben rappelvoll. Ladenbesitzer freuen sich über volle Kassen.

storybild

Der Sonntagsverkauf locke viele Kaufwillige in die Stadt. (Bild: meo)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Ellenlange Warteschlangen vor Kassen, Bancomaten und Parkhäusern: An Berns erstem Sonntagsverkauf in diesem Jahr mussten sich gestern viele Shopper in Geduld üben. Gewerbler freuten sich dagegen über den Kundenansturm. Ladenbesitzer und Shopping Center ziehen durchwegs eine positive Bilanz: «Das war ein besonders starker Sonntagsverkauf. Das gab es so in den letzten Jahren nicht mehr», sagt Ludwig Nehls vom Shoppingtempel Westside. Dort waren alle 1275 Parkplätze bereits am Mittag besetzt. Beim Loeb standen die Kunden schon vor Türöffnung Schlange. Das Warenhaus zählte deutlich mehr Besucher als im Vorjahr. Vor ­allem die Spielwaren- und Haushaltsabteilung hätten viel zu tun gehabt, sagt Mediensprecherin Nicole Studer. Dieses Jahr würden sich be­sonders Holzspielsachen und Backsets für Donuts oder Cupcakes gut verkaufen. Die Ladenbesitzer begründen die hohen Kundenzahlen mit dem idealen Einkaufswetter.

Auf dem Berner Weihnachtsmarkt machten sich Standbesitzer eher Sorgen ­wegen dem regnerischen Tauwetter. Gemäss Roger Hochstrasser von der Berner Marktkommission liessen sich die Besucher jedoch nicht vom nassen Wetter abschrecken: «Kaum liess der Regen etwas nach, war es zwischen den Ständen rappelvoll. Da gab es fast kein Durchkommen mehr.»

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren