Löscheinsatz

28. März 2018 12:01; Akt: 28.03.2018 15:21 Print

Brand auf alter Holzbrücke in Olten unter Kontrolle

In Olten hat die historische Holzbrücke Feuer gefangen. Meldungen über Verletzte gibt es derzeit keine. Bis auf Weiteres bleibt die Brücke gesperrt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Holzbrücke in Olten hat kurz vor Mittag Feuer gefangen. Die Kantonspolizei Solothurn bestätigt eine entsprechende Meldung von Leser-Reportern.


Laut mehreren Lesern begann der Brand in der Mitte der Brücke. «Die Polizei versuchte, das Feuer zu löschen. Aber es windet stark, deshalb schaffte sie es nicht», sagt ein Leser.

Leser Philip befand sich auf der Brücke, als das Feuer begann. «Zuerst hat es geraucht, dann schlugen Flammen hoch», erzählt er. Die beiden Polizisten seien in der Nähe gewesen und hätten den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen versucht. Mittlerweile würden Teile der Brücke in der Aare schwimmen.

Polizeisprecherin Astrid Bucher gibt Auskunft über den Brand:

Historische Holzbrücke in Olten steht in Flammen

Ambulanz vor Ort

Eine andere Leser-Reporterin erzählt, dass es plötzlich zu stinken begann. «Dann rannten plötzlich alle weg. Das Feuer wurde immer grösser und es hat viel Rauch.»

Die Brücke ist gesperrt. «Es hat überall Rauch, man sieht die Brücke kaum mehr», sagt eine Leserin. Laut ihr sind zwei Ambulanz-Fahrzeuge vorgefahren. Laut der Polizei gibt es noch keine Meldungen über Verletzte.

Am Nachmittag informierte die Feuerwehr Olten, dass der Brand seit 13 Uhr unter Kontrolle sei. Der starke Wind habe die Löscharbeiten erschwert. Die Brücke bleibt vorerst gesperrt.


Flohmarkt findet in der Winkelunterführung statt

Am Samstag hätte es einen Flohmarkt auf der Holzbrücke geben sollen. «Der kann dort nicht stattfinden», sagt Organisatorin Daniela Reber. Weil die Brücke brenne, wurde der Flohmi in die Winkelunterführung in Olten verschoben.




Die alte Holzbrücke führt über die Aare und verbindet für die Fussgänger und Velofahrer die Altstadt mit der Bahnhofseite. Die heutige Holzbrücke wurde 1803 errichtet. Erstmals erwähnt wurde der Aareübergang im Jahr 1295.

Auf der Brücke brannte es schon mehrmals

Es ist nicht der erste Brand auf der Brücke. Zum letzten Mal brannte es im Juni letzten Jahres. Es war ein Glimmbrand ausgebrochen. Grund dafür waren weggeworfene Raucherwaren, schrieb das Oltener Tagblatt. Dank dem schnellen Eingreifen von Passanten und dem Einsatz der Feuerwehr war der Brand damals sehr bald unter Kontrolle.

Im August 2012 kam es zu einem Glimmbrand auf der Brücke. Die Ursache war ein technischer Defekt, wie die Brandermittlung ergab. Der Glimmbrand hatte sich innerhalb der Kunststoffröhren der diversen Leitungen entfacht und griff teilweise auf die Holzkonstruktion der Brücke über.

(vro/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fest Stellender am 28.03.2018 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Löschen, statt filmen...

    Im ersten veröffentlichtem Video hätte die Person auch besser mit einer Getränkeflasche; oder anderem geeigneten Gegenständen; den Brand versucht zu löschen (zumindest von innen), anstelle zu filmen, auch wenn es weniger Actionreichen ist und weniger Likes gibt...

    einklappen einklappen
  • Feuerwehrmann am 28.03.2018 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    118

    Erst sein Handy zücken dann filmen. Wäre doch besser erst die Feuerwehr zu alamieren dann einen Feuelöscher zu suchen um den brand versuchen zu löschen!!!

    einklappen einklappen
  • Didi am 28.03.2018 12:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eusi Holzbrogg z'Oute!

    Seit meiner Kindheit laufe ich dort drüber. Schön Historisch diese Brücke. Wenn man bedenkt wie die damals erbaut wurde. Fleissige Hände haben diese Verbindung über die Aare ohne Modernen Pneukran aufgestellt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luc H. am 28.03.2018 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Feuer brechen nicht aus... 

    Feuer "brechen" nicht einfach aus. Sie werden gelegt. Oder durch Fahrlässigkeit verursacht oder technische Defekte...

  • André am 28.03.2018 20:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle arbeit

    Sehr gute Arbeit aller Einsatzkräfte. Hut ab.

  • Peter am 28.03.2018 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Feuerwehr

    Nun mal ehrlich: Wenn ich diese Aufnahmen sehe: Ist das alles an Feuerwehr, die den Brand bekämpfen will? Kann das nicht glauben...Wasser hätte es ja genug....mehr Schub und quasi "fluten"...

    • Outner am 28.03.2018 20:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter

      Peter du warst wohl nicht anwesend oder? Deine Ansicht waren lediglich die Aufnahmen. Ich glaube weitere Diskussion sei unnötig. Schönen Abend.

    • Thomas am 28.03.2018 20:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter

      Damit der Wasserschaden größer wird als der Brandschaden?

    einklappen einklappen
  • chrigu75 am 28.03.2018 19:19 Report Diesen Beitrag melden

    Besser überwachen

    Warum ist bei solchen Bauten nirgends eine Überwachungskamera?

  • Dänu am 28.03.2018 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    United we stand...

    Heute waren auch (Stadt) Solothurner Oltner!