Nächster Act bekannt

19. Dezember 2017 14:13; Akt: 19.12.2017 14:13 Print

Prophets of Rage kommen auf den Gurten

Letzte Woche wurden die Gorillaz als erster Gurten-Act bestätigt. Heute folgt die Ankündigung, dass die Supergroup Prophets of Rage am 12. Juli auf dem Güsche auftreten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Make America great again»: US-Präsident Donald Trump weibelte bekanntlich während des Wahlkampfs mit diesem Slogan.

Nun kommt die Gegenbewegung: Unter dem Motto «Make America Rage Again!» wirbt die Supergroup Prophets of Rage gegen die aktuellen politischen Entwicklungen in ihrem Heimatland. Nächsten Sommer ist diese Gegenpol-Band auf dem Gurten zu sehen.


Unfuck The World von Prophets of Rage

«Drei Bands in einem»

Prophets of Rage heissen Supergroup, weil die Bandmitglieder bereits vorher in anderen Formationen oder als Solisten erfolgreich waren.

In diesem Fall sind es Musiker der Hip-Hop-Gruppen Cypress Hill (B-Real) und Public Enemy (DJ Lord und
Chuck D) sowie drei Mitglieder der Crossoverband Rage Against The Machine (Tom Morello, Tim Commerford und Brad Wilk).

«Die grössten Hits»

Auf ihrem ersten Album hat die neue Formation laut Medienmitteilung der Gurtenfestival-Veranstalter «das Beste aus ihren Musikwelten vereint». Im Live-Programm kommen zur neuen Musik jeweils noch die grössten Hits von Cypress Hill, Public Enemy und Rage Againgst The Machine dazu.

Die Supergroup Prophets of Rage spielt am Donnerstag, 12. Juli auf dem Berner Hausberg.

(ber)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.