Köniz BE

15. April 2018 18:08; Akt: 15.04.2018 18:08 Print

Rollerlenker bei Unfall schwer verletzt

Bei einer Kollision mit einem Auto wurde am Samstagabend ein Rollerlenker schwer verletzt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

storybild

Beim Bläuackerkreisel in Köniz kam es am Samstagabend kurz vor 21 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Rollerfahrer. (Bild: Google Maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Köniz kollidierte am Samstagabend kurz vor 21 Uhr ein Rollerfahrer mit einem Auto. Der Zweiradlenker musste schwer verletzt ins Spital eingeliefert werden, wie die Kapo Bern schreibt.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Auto auf der Schwarzenburgstrasse in Richtung Gasel unterwegs und beabsichtigte, kurz nach dem Bläuacker-Kreisel links auf einen Restaurantparkplatz einzubiegen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein Roller auf der Schwarzenburgstrasse in dieselbe Richtung. Auf Höhe des Restaurants kam es aus noch ungeklärten Gründen zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge.

Schwarzenburgstrasse drei Stunden gesperrt

Der Rollerlenker kam zu Fall und wurde beim Unfall schwer verletzt. Er wurde bis zum Eintreffen der Sanitäter von Ersthelfern betreut.

Für die Dauer der Unfallarbeiten musste die Schwarzenburgstrasse während rund drei Stunden teilweise komplett gesperrt werden. Für die Verkehrsregelung standen Angehörige der Feuerwehr Köniz im Einsatz.


Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 31 634 41 11 zu melden.

(ber)