Berner wird Kult

27. November 2012 18:00; Akt: 27.11.2012 18:04 Print

SCB-Fan tobt sich auf Facebook aus

von Stefanie Nopper - SCB-Freak Tuni haut in die Tasten und lässt dabei seinen Gefühlen freien Lauf – die zahlreichen Leser freuts. Der Berner ist mit seiner Facebook-Seite Kult geworden.

storybild

Martin "Tuni" Megert lässt seinen Gefühlen auf Facebook nach einem SCB-Match freien Lauf. (Bild: Stefanie Nopper)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

«Nach einem Eishockeymatch bin ich manchmal so aufgewühlt, dass ich nachts nicht schlafen kann», sagt SCB-Fan Martin «Tuni» Megert. Darum habe er die Facebook-Seite «Hardboiled SCB» gegründet. Bereits eine halbe Stunde nach Abpfiff setzt sich Megert an den Computer und schreibt seine Eindrücke nieder.

«Ich tippe einfach drauflos und nehme dabei kein Blatt vor den Mund: Was für ein herrliches Transvestitenspiel war das denn?» ist nur einer seiner Kommentare. Megerts Seite zählt bereits über 800 Fans. «Das fasziniert mich. Manche sagen, ich spreche ihnen aus der Seele», freut sich Tuni.

«Hoffnung, etwas Herrliches zu sehen»

Obwohl Megert ein eingefleischter Fan ist, hat er nie freiwillig SCB-Trikots getragen: «Da fühle ich mich wie ein verkleideter Papagei – das entspricht mir nicht.» Ein Running Gag in Tunis Berichten ist die Änderung der Spieler-Vornamen. «Das hängt mit meinen wilden Zeiten zusammen, als ich noch an Auswärtsspiele ging.» Damals habe man es unter den mitreisenden Fans nicht so genau genommen mit den Vornamen.

Der Informatiker (50) besitzt seit 33 Jahren ein Saisonabo. Trotz 1000 Spielen ist er immer noch nervös: «Ich gehe jedes Mal mit der Hoffnung, etwas Herrliches zu sehen.»

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren