Berner Oberland

03. November 2014 09:06; Akt: 03.11.2014 15:39 Print

Bluttat aus Eifersucht – 3 Tote in Wilderswil

Tödliches Beziehungsdrama: Im Berner Oberland hat am Montagmorgen ein Mann seine Ex und deren Partner erschossen. Danach richtete er sich offenbar selbst.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schiesserei in beschaulichem Berner Oberländer Dorf: In Wilderswil bei Interlaken BE hat sich am Montagmorgen kurz nach 7.00 Uhr eine schreckliche Bluttat zugetragen. Wie die Berner Kantonspolizei bestätigte, wurden in der Nähe des Bahnhofs drei Personen tot aufgefunden. Das Tötungsdelikt vom Montagmorgen in Wilderswil BE ist nach ersten Erkenntnissen ein Beziehungsdelikt. Das hat die Berner Kantonspolizei am Montagnachmittag kurz mitgeteilt.

Laut einer Anwohnerin soll es sich beim Täter um einen Portugiesen handeln. Wie sie erzählt, hat der Mann aus Eifersucht seine Ex und deren neuen Partner erschossen und sich danach selbst gerichtet. Das verstorbene Paar habe drei gemeinsame Kinder gehabt. Eines davon gehe noch in den Kindergarten.

«Ein trauriger Tag für Wilderswil»

Ein anderer Dorfbewohner berichtet, dass er gegen 6.30 Uhr einen lauten Knall gehört habe. Kurze Zeit später sei die Berner Polizei vor Ort gewesen. Der Tatort an der Hauptstrasse wurde grossräumig abgesperrt. Der Verkehr wird derzeit umgeleitet.

Gemeindepräsidentin Marianna Lehmann sagte zur «Jungfrauzeitung», heute sei ein trauriger Tag für Wilderswil. «Es ist tragisch. Die Stimmung hier ist schlimm.»

(ale/miw/woz)