Ganz Bern fiebert mit

19. Februar 2018 17:51; Akt: 19.02.2018 17:51 Print

«Das YB-Schiff ist auf Kurs»

Tout Berne drückt YB den Daumen, dass es dieses Jahr endlich mit dem Titel klappt. Während die Fans sich schon als Meister sehen, warnen manche vor zu frühem Jubel.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die YB-Fans sind im Hoch: Ihre Mannschaft führt nicht nur die Tabellenspitze an, sie hat am Sonntag auch ihren Punktevorsprung auf den zweitplatzierten FC Basel auf acht Punkte ausgebaut. 14 Runden vor Schluss beträgt der Vorsprung auf die Basler nun schon acht Punkte – selbst wenn YB die beiden verbleibenden Spiele gegen den FCB verlieren sollte, kann man aus eigener Kraft Meister werden. Und: Auch Cup ist noch alles möglich.

Umfrage
Holt YB 2018 den Meistertitel?

Viele YB-Fans träumen bereits vom Meisterpokal, es wäre der erste seit 32 Jahren: «Die Stimmung im Stadion wird von Spiel zu Spiel elektrisierender. Was YB derzeit leistet ist einfach titelwürdig», meint Thomas Bilang, längjähriger YB Fan. Im B-Sektor des Stades de Suisse sei es derzeit so laut wie schon lange nicht mehr.

Promis drücken die Daumen

Nicht nur im B-Sektor fiebert man kräftig mit – auch in den Logen, wo die Promi-Fans sitzen, hoffen alle auf den Meisterpokal. «Ich war ja am Sonntag am Match gegen Thun», sagt Sängerin Francine Jordi. «Für YB läuft es derzeit hervorragend. Ich drücke fest die Daumen, dass es klappt mit dem Titel.» Wenn es terminlich drinläge, würde sie sehr gerne einer allfälligen Meisterfeier beiwohnen.

Von der Meisterfeier spricht auch schon Ex-Stapi Alexander Tschäppät: «Das gäbe ein riesiges Volksfest. Ich weiss nicht, ob man sowas überhaupt vorbereiten kann.» Tschäppät meint, die Mannschaft hatte noch nie so grosse Chancen auf den Cup- oder Meistertitel. «Sie spielen im Moment hervorragend, ich traue es ihnen seit Langem zu, den Titel zu holen.»

Selbst Basel-Fans glauben an gelb-schwarz

Auch in den sozialen Kanälen wird YB bereits als Meister gehadelt. Selbst die Fans des FC Basel, glauben offenbar auf einen schwarz-gelben Meistertitel: «Ich als grosser FC Basel Fan gratuliere jetzt schon zum mehr als verdienten Meister Titel 2018», schreibt etwa ein Facebook-User auf der YB-Wall. Und selbst in Zürich sieht man offenbar YB in der Meisterrolle: «Gratuliere, zeigt es endlich und holt den Titel. Ihr habts verdient», schreibt ein bekennender GC-Fan auf Facebook.

Sogar im Ausland verfolgt man wie die Young Boys nach dem Titel greifen: «Wünsche Adi Hütter und der Mannschaft den Titel. Gruss aus Österreich», schreibt ein Nutzer.

Kleine Warnung von den Fachleuten

Die Fachleute warnen allerdings vor verfrühter Euphorie: «Man spürt den Hunger und auch der Start nach der Winterpause ist geglückt. Aber auch wenn 8 Punkte ein Top-Polster sind, können diese Punkte auch schnell schrumpfen», warnt Gürkan Sermeter, Ex-YB-Spieler und SRF-Fussballexperte. Trotzdem glaubt er, dass das YB-Schiff auf Meisterkurs ist. «Wölfli bringt Ruhe und tabilität in die Mannschaft. Sie haben das richtige Kader und Fan-Umfeld und die YB-Fans sind richtig giggerig. »

Jean-Marie Conz, der 1986 mit YB Meister wurde, findet auch: «Die Mannschaft ist sehr stabil. Es ist schwierig, sie zu schlagen. Aber man muss trotzdem auf den Hut sein. Man muss als Einzelspieler und als Mannschaft wachsen.» Die Sportler würden aber gut arbeiten, sie seien athletisch und technisch stark. Conz ist guten Mutes und glaubt: «Cette année ou jamais!»

(cho)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maler50 am 19.02.2018 18:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffe auch aber

    Hoffe auch auf YB,das es dieses Jahr klappt. Es würde der Meisterschaft gut tun wenn wieder einmal ein anderes Team Meister würde.Aber den Titel zu bejubeln ist es definitiv zu früh! Hopp YB!!

  • Bergkamp am 19.02.2018 21:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfach Ball flach halten

    Ich mag dieses vorgefeiere nicht und kann es auch nicht nachvollziehen.. aber denke es ist eher ein Mediending mit einigen modefans zusammen ... weil die richtigen yb Fans haben einfach schon zu viel erlebt ... und es sind noch 14 runden sprich 42 Punkte auf dem Tisch .. also bitte abwarten, fokussiert bleiben, punkten ... die Abrechnung ist erst ende Saison!!!

    einklappen einklappen
  • SnOxE am 19.02.2018 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Yb statt fcb

    Ich als FCZ Fan drücke auch den Berner die Daumen Yb hat es echt verdient

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • marko 33 am 22.02.2018 21:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Bravo

  • Strättligen am 22.02.2018 18:18 Report Diesen Beitrag melden

    YB Schiffbruch

    Francine Jordi, danke fürs Outing YB-Fan, hopp, hopp FCThun!! Und abgerechnet wird am Schluss, niemals GelbSchwarz!!

    • Teekanne am 27.02.2018 10:16 Report Diesen Beitrag melden

      Noch Fragen

      @ Thuner Gute Besserung!

    einklappen einklappen
  • Urs Saladin am 20.02.2018 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    YB Meister / FCB Cup

    Also, wenn es YB dieses Jahr wieder nicht schafft, den Meistertitel einzufahren, ist ihnen nicht mehr zu helfen. Hätte dann wirklich Mitleid mit den Fans, die die letzten Jahre immer wieder großzügig vergeben haben. Ein langjähriger FCB Fan der auch den zweiten Platz sportlich nehmen würde.

  • M. S. am 20.02.2018 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Ich YB euch

    Ich bin Berner und ich setze meine Hoffnung auf unsere Jungs aber wir wissen ja eigentlich alle, dass es nichts wird.:)

  • Rolf H. am 20.02.2018 09:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Begeisterung sieht anders aus

    Ganz Bern? Im letzten Heimspiel und das im Berner Derby kamen gerade mal 18000 Zuschauer. Ich denke die Berner können sich nicht so richtig mit der Mannschaft identifizieren. Im nächsten Jahr wird diese Söldner Truppe ein ganz aneres Gesicht haben, weil es alle wegziehen wird. Aber es ist so, wenn es YB in diesem Jahr nicht schafft nach dem Umbruch und den Problemen des FCB werden sie es nie mehr schaffen.