Dating-Plattform

18. September 2012 06:22; Akt: 18.09.2012 06:24 Print

Single-Männer gibt es neu im Schaufenster

von S. Marty - Statt Kleider können Schweizerinnen bald Männer im Schaufenster bestaunen – und danach auch gleich mitnehmen. Möglich machts eine französische Dating-Site.

storybild

Die eingeboxten Männer bei der Eröffnung des Adopteunmec.com-Ladens in Paris.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nicht etwa Schuhe oder Taschen stehen im Schaufenster von Adopteunmec.com – vielmehr sind es Single-Männer, die hinter der Scheibe in Boxen um die Wette lächeln. Die Verantwortlichen der Dating-Plattform haben in Paris für eine Woche einen Shop eröffnet, bei dem sich registrierte Singlemänner der Damenwelt präsentieren können. Wird eine Frau beim Schaufensterbummeln fündig, kann sie mit dem Auserwählten direkt im Shop oder via Webseite in Kontakt treten. Per Mausklick erfährt sie alles über Alter, Beruf und Interessen. Für die Frauen ist das Vergnügen gratis, Männer zahlen für die Registrierung einen Euro am Tag.

In Paris war das Projekt bereits ein Erfolg: 1500 Frauen besuchten innert vier Tagen den Shop. Im Januar wird der Shop auch in Lausanne für eine Woche eröffnet. Bei Erfolg erwägt man, das Konzept in der Deutschschweiz auszuprobieren. «Noch haben wir nicht viele Anmeldungen von Schweizern erhalten. Wir sind aber zuversichtlich, dass sich das noch ändern wird», so Thomas Pawlowski, der Marketing Direktor der Partnervermittlung.

«Keine Hemmungen», sich im Schaufenster auszustellen, hätte Alfredo E. Stüssi, Präsident der Männerpartei Subitas. Männerdiskriminierend findet er das nicht. Im Gegenteil: «Das dient doch der Gleichstellung der Geschlechter.»