Winznau SO

04. Juli 2016 17:11; Akt: 05.07.2016 01:44 Print

Toter bei Schiesserei – Verdächtiger verhaftet

Im solothurnischen Winznau sind am Montag kurz nach halb vier Uhr Schüsse gefallen. Die Polizei konnte eine Person festnehmen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Winznau SO ist am Montagnachmittag eine Person bei einer Schussabgabe ums Leben gekommen. «Wir hörten zwei Schüsse, kurz darauf verliessen zwei Männer in Trainerhosen das Haus», sagt eine Anwohnerin gegenüber 20 Minuten. Wie die Kantonspolizei Solothurn auf Anfrage bestätigt, fielen die Schüsse kurz nach halb vier Uhr in der Liegenschaft an der Gösgerstrasse in Winznau. Die genauen Umstände würden abgeklärt. Vor dem Haus in Winznau sind Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes positioniert, wie ein Leser-Bild zeigt.

Laut der Anwohnerin kehrten die beiden Männer noch einmal kurz ins Haus zurück, um dann mit einem Migros-Sack und einer Sporttasche endgültig das Weite zu suchen. «Ich habe die beiden zuvor noch nie gesehen», so die Frau. Das Haus sei jedenfalls bewohnt gewesen: Abends brannte jeweils Licht, so die Frau. Ein Nachbar sagt, er habe zu den Bewohnern keinen Kontakt gehabt. Es seien aber Leute ein und aus gegangen. Sie hätten kein Deutsch gesprochen. Streitereien habe er aber nie gehört.

Umstände der Tat sind unklar

Laut einem Leser-Reporter nahm die Polizei später bei der Aarebrücke eine Person fest. Thomas Kummer, Sprecher der Kantonspolizei Solothurn, bestätigte dies. Nach derzeitigen Erkenntnissen richte sich kein Tatverdacht gegen weitere Personen.

Die Umstände der Tat seien derzeit offen und würden von den Strafverfolgungsbehörden untersucht, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Aus ermittlungstaktischen Gründen macht die Polizei keine Angaben zum Opfer und zum mutmasslichen Täter sowie zu ihrer Beziehung zueinander, wie ein Sprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte.

(20 Minuten/sda)