Keine Überraschung

25. November 2012 18:20; Akt: 02.03.2013 17:11 Print

Tschäppät bleibt Berner Stapi

Amtsinhaber Alexander Tschäppät (SP) hat die Wahl ums Berner Stadtpräsidium gewonnen. Die Zusammensetzung des Gemeinderats bleibt unverändert: Bern wird weitere vier Jahre von einer rot-grünen Mehrheit regiert.

storybild

Wiedergewählt: Alexander Tschäppät, Stadpräsident von Bern. (Bild: Peter Schneider)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Stadt Bern bleibt rot-grün und Alexander Tschäppät Berner Stadtpräsident. Bei dem Gemeindewahlen am Sonntag verteidigte das Rot-Grün-Mitte-Bündnis seine drei Sitze. Auch die CVP und die FDP konnten ihren Besitzstand wahren.

Neu in die fünfköpfige Stadtregierung ziehen die beiden Nationalrätinnen Ursula Wyss (SP) und Franziska Teuscher (Grünes Bündnis/GB) ein. Ebenfalls neu ist der Freisinnige Alexandre Schmidt. Die beiden bisherigen, Alexander Tschäppät (SP) und Reto Nause (CVP), wurden wiedergewählt.

Das beste Resultat machte Ursula Wyss mit 21'318 Stimmen, gefolgt von Alexander Tschäppät mit 20'932 Stimmen. Den dritten Platz holte Franziska Teuscher mit 19'512 Stimmen, gefolgt von Reto Nause mit 9320 Stimmen und Alexandre Schmidt mit 8123 Stimmen.

Allen Grund zum Jubeln hatte das Rot-Grün-Mitte-Bündnis, das gemeinsam zu den Wahlen antrat. Es konnte seine Position gegenüber den letzten Wahlen sogar noch festigen mit einem Stimmenanteil von 59 Prozent. Vor vier Jahren waren es 56 Prozent.

Bürgerliche halten ihre Sitze

Die bürgerliche Mitte konnte den Sitz von CVP-Gemeinderat Reto Nause halten. Im Vorfeld der Wahlen galt Nause am ehesten noch als Wackelkandidat. Ebenfalls einen Erfolg verbuchen konnte der jüngst nicht gerade erfolgsverwöhnte Freisinn. Die FDP behält ihren Sitz in der Stadtregierung.

Mit Alexandre Schmidt, dem Direktor der eidgenössischen Alkoholverwaltung, zieht ein neues Gesicht in die Stadtberner Regierung ein. Schmidt war bisher erst zwei Jahre im Stadtparlament und hat nun bereits die Wahl in den Gemeinderat geschafft. Deutlich bekannter als Schmidt sind die beiden national bekannten Politgrössen Ursula Wyss und Franziska Teuscher, beides langjährige Nationalrätinnen.

(sda)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren