Berner Lorraine

28. Dezember 2017 11:00; Akt: 28.12.2017 11:00 Print

Umstrittenes Bauprojekt nimmt wichtige Hürde

Seit 2013 ist das Bauprojekt «Baum-zimmer» in der Lorraine ein Politikum. Nun wurde die Baubewilligung erteilt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Planer, Stadt und Gegner liegen sich wegen einer Überbauung in der Berner Lorraine in den Haaren. Nun hat das umstrittene Wohnbauprojekt am Centralweg eine wichtige Hürde genommen: Regierungsstatthalter Christoph Lerch hat am Donnerstagmorgen die Baubewilligung für das geplante Mehrfamilienhaus erteilt.

Umfrage
Wo wohnen Sie?

Die in drei Einsprachen vorgebrachten Punkte seien öffentlich-rechtlich unbegründet, teilte Lerch nun mit. Die Stadt Bern will am Centralweg ein Haus mit 13 Wohnungen bauen. Das aus einem Wettbewerb hervor gegangene Bauprojekt «Baum-zimmer» wurde im Mai 2013 erstmals publiziert. Seither stösst das Projekt im Quartier wegen vergleichsweise hoher Mietzinse auf Widerstand.

(miw / sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karl Gustav am 28.12.2017 15:18 Report Diesen Beitrag melden

    Unbezahlbar

    Bern ist Weltmeister wenn es darum geht unbezahlbaren Wohnraum zu errichten siehe zum bsp das Wohnraumprojekt Stöckacker!. Und die bezahlbaren Wohnräume sind zum teil echte Crackwohnungen. Wann entsteht eigentlich mal ein schönes Wohnraumprojekt für den Büezer?

    einklappen einklappen
  • Don Höfi am 28.12.2017 16:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bauprojekte Kanton Bern

    Warum kann Bern keinen normal bezahlbaren Wohnraum schaffen? Hohe Mieten und teure Krankenkassen sind der Anfang um im Alter umzudenken und auszuwandern. Unsere Politik sollten aufwachen und fürs eigene Volk schauen. So kann es nicht weiter gehen. Es leben zuviele Schweizer in Armut wegen den Politiker und den im Kanton Bern im Durchschnitt viel zu hohenMieten! Es gibt viele lasche Gesetze damit hohe Mieten gefordert werden können. Beispie wenn Küche und Bad renoviert wurde, so gilt das als Totalrenovation, Sauerei! Solches muss gesetzlich geändert werden! Das ist Abzocke und unnötg!

  • Kurt am 28.12.2017 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Holz vor der Hütte

    Die einen bauen Fenster und die andern stellen den Baum direkt davor. So haben doch alle etwas Arbeit.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Randy Randale am 29.12.2017 22:33 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich passiert was!

    Ich bin froh, ändert sich in der Lorraine was! Lange profitierten die Mieter von zu günstigen Mieten in unmittelbarer Stadtnähe. Zusätzlich wandelte sich die Lorraine in ein Auffangzenter von Sozialfällen und Alkoholiker. Zeit, mal das ganze Quartier, respektive deren Einwohner zu verschieben. Günstige Wohnungen bald an der Attinghausenstrasse im schönen Breitenrainquartier...

  • Ex-Stadtbernerin am 29.12.2017 08:14 Report Diesen Beitrag melden

    Sieht schön aus

    Ich finde das Projekt schön und wertet das Quartier sicher auf. Kann mir schon vorstellen, dass diese Überbauung in der "Linken" Lorraine auf Widerstand stösst.

  • Kurt am 28.12.2017 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Holz vor der Hütte

    Die einen bauen Fenster und die andern stellen den Baum direkt davor. So haben doch alle etwas Arbeit.

  • Don Höfi am 28.12.2017 16:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bauprojekte Kanton Bern

    Warum kann Bern keinen normal bezahlbaren Wohnraum schaffen? Hohe Mieten und teure Krankenkassen sind der Anfang um im Alter umzudenken und auszuwandern. Unsere Politik sollten aufwachen und fürs eigene Volk schauen. So kann es nicht weiter gehen. Es leben zuviele Schweizer in Armut wegen den Politiker und den im Kanton Bern im Durchschnitt viel zu hohenMieten! Es gibt viele lasche Gesetze damit hohe Mieten gefordert werden können. Beispie wenn Küche und Bad renoviert wurde, so gilt das als Totalrenovation, Sauerei! Solches muss gesetzlich geändert werden! Das ist Abzocke und unnötg!

  • Karl Gustav am 28.12.2017 15:18 Report Diesen Beitrag melden

    Unbezahlbar

    Bern ist Weltmeister wenn es darum geht unbezahlbaren Wohnraum zu errichten siehe zum bsp das Wohnraumprojekt Stöckacker!. Und die bezahlbaren Wohnräume sind zum teil echte Crackwohnungen. Wann entsteht eigentlich mal ein schönes Wohnraumprojekt für den Büezer?

    • Äuää am 28.12.2017 17:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Karl Gustav

      Das wird es mit dieser Rot/Grünen Regierung nie geben! Dafür braucht die viel zu viel Geld für Velofahrer und Reitschule....

    einklappen einklappen