Auf dem Schulweg

17. Mai 2018 08:03; Akt: 17.05.2018 09:40 Print

Fremder betatscht in Thun Kindergarten-Kinder

Im Thuner Lerchenfeld hat ein Unbekannter am Dienstag zwei Mädchen auf dem Weg in den Kindergarten berührt. Dies schreibt die Schule in einem Elternbrief.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Sie reagierten richtig», lobt die Schule das Verhalten der beiden Mädchen. Die Kindergarten-Kinder trafen auf ihrem Schulweg einen unbekannten Mann an, der sie berührt habe, wie die Schule in einer Mitteilung schreibt.

Die Kinder seien sofort zur Lehrperson gerannt und hätten diese über den Unbekannten informiert. Die Schulleitung wandte sich in der Folge an die Kantonspolizei Bern.

Beobachtungen der Polizei melden

Es sei nun wichtig, schreibt die Schule weiter, das Thema in den Klassen anzusprechen und die Kinder zu sensibilisieren. Das Geschehen auf dem Schulweg sei in der nächsten Zeit besonders im Auge zu behalten und auffällige Beobachtungen unverzüglich der Polizei zu melden.

Fragen und sachdienliche Hinweise können bei der Polizei unter 033 227 61 11 deponiert werden.

(ber)