Bauarbeiten in Thun

17. Juli 2017 13:19; Akt: 17.07.2017 13:19 Print

Wohin bitte? Dieser Schilderwald macht ratlos

In Thun werden die Sommerferien genutzt, um die Strassen auf Vordermann zu bringen. Diverse Signalisationen sorgen nun für Verwirrung.

storybild

Gegenüber der Thuner Polizeiwache sorgt ein Schilder-Chaos derzeit für Verwirrung. (Bild: Facebook )

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gut zwei Dutzend Schilder auf engstem Raum wollen die Verkehrsteilnehmer in Thun in alle Himmelsrichtungen schicken. Ein Einheimischer hat dieses Schilder-Wirr-Warr fotografiert und auf Facebook gepostet. «Wenn man vor lauter Schildern den Wald nicht mehr findet», kommentiert er den Schnappschuss und erntet dafür viele Lacher. Denn die aktuelle Verkehrssituation in der Stadt sorgt bei Verkehrsteilnehmern für Unmut – sich über diesen «Verkehrskollaps» zu ärgern gilt in der Region derzeit als Volkssport.

Umfrage
Ärgern Sie sich auch über die aktuelle Verkehrssituation in Thun?

Im Hinblick auf die Eröffnung des Bypass Thun-Nord werden nämlich auf dem ganzen Stadtgebiet diverse Bauarbeiten durchgeführt. Nun lässt die Stadt Thun hierfür auch den Guisanplatz sanieren. Dafür wurde auf den städtischen Hauptverkehrsachsen ein Einbahn-Regime eingeführt. Etliche Schilder sollen die Automobilisten und Velofahrer auf die richtige Bahn bringen.

Sinnbildlich für Thun?

So scheint der Schnappschuss oben sinnbildlich für die aktuelle Verkehrsführung. Laut einer Facebook-Userin muss man fairerweise aber sagen, dass diese Schilder bloss am Stassenrand abgestellt wurden. Sie kämen erst wieder zum Einsatz, wenn die Sanierungsarbeiten in Thun fertig sind. Im November 2017 soll die Umfahrungsstrasse mit der neuen Aare-Brücke im Norden der Stadt Thun dem Verkehr übergeben werden.

(miw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anwohner am 17.07.2017 13:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chaos pur

    Da werden Strassen und Kreisel, die keine 2 Jahre alt sind wieder aufgerissen und erneut neu gemacht. Da fragt man sich schon, was die da eigentlich mit unsern Steuergelder machen?!

    einklappen einklappen
  • Fred am 17.07.2017 13:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ei ei ei

    Ich war dieses Jahr dort im Militär und unter anderem halt auch auf den Thuner Strassen unterwegs mit den Duro's etc...auch nach etlichen Stadt-Durchquerungen war die Beschilderung immer noch sehr unübersichtlich und absolut verwirrend!

    einklappen einklappen
  • Thunerin am 17.07.2017 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Guter Zeitpunkt

    Ich fahre dort täglich durch, man muss halt mehr Zeit einplanen und gut :) Zum Glück jetzt und nicht erst, wenn die Ferien wieder zu Ende sind. Das wäre ein viel grösseres Chaos.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • §§§ am 18.07.2017 12:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naive Verschwendung!

    Bei diesem Schilderwald reicht nicht einmal Multitasking. Derzeit lassen Kommunen, nicht nur die Stadt Thun, keine Möglichkeit aus Steuermillionen zu verschleudern, Hauptsache es werden Projekte aus dem Boden gestampft und übrflüssiger Schwachsinn finanziert damit die Arbeit nicht ausgeht.

  • LOGIKER am 18.07.2017 11:44 Report Diesen Beitrag melden

    Thun ist ein Musterschüler

    Das Ding ist, Thun hat meiner Meinung nach, nach der eröffnung der Nordumfahrung mit abstand die besten Verkehrsanbindungen der Schweiz! Thun Süd ist quasi ein Kunstwerk und der Verkehrsplaner von Thun hat das beste aus den gegebenen Umständen rausgeholt! Da könnten sich diverse Städte und Dörfer eine Scheibe abschneiden! (Z.b. Worb und Münsibgen um in der Gegend zu bleiben)

  • am einfachsten ein Schild am 18.07.2017 10:31 Report Diesen Beitrag melden

    mit dem Aufdruck: Toutes Direction

    verwenden und alles wird viel überschaubarer. Ich fahre in Frankreich/ Westschweiz, immer diesem Hinweis nach, es gibt dadurch vieles mehr zu entdecken, als nur auf einer Autobahn dahin rädeln

  • Mb123 am 18.07.2017 07:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verarsche

    Ein Artikel für am Strassenrand abgestellte Schilder? Da les ich den ganzen Artikel um am Schluss herauszufinden, dass es Bauvorbereitungen sind? Es wird immer schlimmer hier mit der Qualität.

  • Marco am 18.07.2017 02:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Thun

    So schön Thun auch ist, verkehrstechnisch hat sich glaub seit Bertold V. nichts geändert.