Schluss mit RailCity

13. Dezember 2012 14:37; Akt: 13.12.2012 15:00 Print

Der Bahnhof darf wieder Bahnhof heissen

Zehn Jahre lang hiessen die grossen Bahnhöfe im Land im SBB-Jargon RailCity. Damit ist bald Schluss, es wird wieder deutsch gesprochen. Ein Bahnhof heisst wieder so, wie er heissen muss: Bahnhof eben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die SBB schaffen die Bezeichnungen RailCity und «Mehr Bahnhof» ab. «Der Bahnhof heisst wieder Bahnhof», teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. 2013 wollen die SBB die Namen schrittweise wechseln.

Umfrage
Ein Bahnhof ist wieder ein Bahnhof. Was halten Sie davon?
58 %
3 %
32 %
7 %
Insgesamt 3584 Teilnehmer

Die Marken RailCity und «Mehr Bahnhof» werden in dieser Woche zehn Jahre alt. Seit ihrer Lancierung hätten sie den Ausbau der Shopping- und Dienstleistungsangebote an den Bahnhöfen wesentlich geprägt und zur Bekanntheit bei der Kundschaft beigetragen, heisst es in der Mitteilung.

Damit hätten die Marken ihren Zweck erfüllt. Tatsache sei, dass die meisten Kundinnen und Kunden den Begriff Bahnhof heutzutage auch für Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen nutzen. Das bestätige auch die Marktforschung. Deshalb werde das Angebot künftig unter dem Begriff Bahnhof und unter dem SBB-Logo weiterentwickelt.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • rata-pinyada am 13.12.2012 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Bahnhof

    Ja so sei es das es BAHNHOF heisst und nicht dieser Kauderwelsch a"la USA! Schweiz ist Schweiz und nicht das Ausland! Basta

    einklappen einklappen
  • Klaus am 13.12.2012 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    RailCity

    War logisch - dieser Begriff hat sich schlicht nicht durchgesetzt. Oder habt Ihr zu Freunden gesagt: "Also, wir treffen uns um Acht in der RailCity"? Fazit: Da wurde viel Geld in den Sand gesetzt!

  • r. olfino am 13.12.2012 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Besserer Vorschlag

    Jetzt wo man z.B. in Winterthur mitten auf einem Perron Brezeln kaufen kann, könnte man den Bahnhof auch "Snack and Littering Arena" nennen. Die neue Beschriftungen kommen sicher aus China wie bei Swisscom.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Brumm am 14.12.2012 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    Hahaha

    Ich habe noch nie, aber noch gar nie jemanden RailCity sagen hören :-)). Ich verstehe nur noch Bahnhof.

  • Berner am 14.12.2012 09:28 Report Diesen Beitrag melden

    Heisst jetzt bitte

    Wankdorf auch wieder einfach Wankdorf. Danke.

  • Martin am 14.12.2012 08:59 Report Diesen Beitrag melden

    Ist gut so.

    Der Bahnhof heisst halt eben Bahnhof, la gare, train station oder was auch immer.

  • Robert am 14.12.2012 08:02 Report Diesen Beitrag melden

    Abzockerhalle

    Warum nicht Abzockerhalle. Das wäre wenigstens ehrlich. Oder wie wäre es mit Sardinenbüchsen-Abfüllportal, weil die Züge so vollgestopft sind?

  • Peter Meier ex. Bähnler am 14.12.2012 07:01 Report Diesen Beitrag melden

    Kosten

    Mich nimmt nur wunder wass das wieder Kostet. Kein wunder werden die Preise immer wieder angehoben. Die sorgen der SBB möcht ich haben.