Energy Challenge Energie Schweiz AXA MCH 20 Minuten Brack.ch Volvo Diamant

Energy Challenge

11. Juli 2018 00:00; Akt: 14.07.2018 13:59 Print

Fussballtrainer Gilbert Gress macht Bendrit Beine

Sponsored - Kreidebleich und klatschnass ist der arme Bendrit auf seinem Stepper. Doch das hat einen guten Zweck.

Auch diesmal muss sich Bendrit ganz schön abmühen, um genügend Strom zu produzieren.

Fehler gesehen?

Das Surfbrett aufs Dach und den Kofferraum bis zum Rand füllen? Bloss nicht! Zu viel Feriengepäck schadet Umwelt und Portemonnaie.

Kreidebleich und klatschnass ist der arme Bendrit auf seinem Stepper. Und das nur, weil er ausser einer vierköpfigen Familie auch noch deren Ferienspielzeug transportieren muss. Wasserski, Surfbrett, Skateboard – muss das alles durchs ganze Land gefahren werden? Unnötiges Gewicht und zusätzliche Angriffsflächen für Wind können einen wesentlichen Einfluss auf deinen Energieverbrauch haben. Da passiert es schnell einmal, dass sich der Verbrauch – und auch deine Rechnung – um bis zu 40 Prozent erhöht. Das ist schade. Nicht nur für dich und die Atmosphäre. Auch für Bendrit, der so unmöglich den Sommer geniessen kann.

Mehr Luft im Fahrzeug tut allen gut

Also denk kurz darüber nach, was du wirklich brauchst und mitnehmen möchtest, bevor du einfach alles einpackst. Vielleicht reicht ja das Surfbrett. Oder du mietest dir sogar eines an deiner Feriendestination und kannst so das dortige Gewerbe unterstützen. Dann setzt du dich mit deinen Reisegefährten ganz unbeschwert ins Auto und siehst erst noch bequem durch die Heckscheibe. Komiker Bendrit und Fussballtrainer Gilbert Gress können jetzt ganz entspannt weiter Strom produzieren. Und dazu eine Glace geniessen.