Sponsored

08. September 2017 18:54; Akt: 12.09.2017 17:50 Print

«Bis jetzt gab mir kein Tier sein Fleisch freiwillig»

In der Frauen-WG von «Eine z'viel!» kommt es zu einer Salami-Krise. Und da ist noch Mia, eine überzeugte Vegaskerin.

Sophie, das «WG-Mami», schiebt eine Salami-Krise. In der WG gibts einen Fleischräuber.
Fehler gesehen?

Sophie verträgt es überhaupt nicht, wenn jemand sich von ihrem Essen im Kühlschrank bedient. Obwohl Sophie all ihre Lebensmittel mit Post-it Zetteln markiert, hat es ein WG-Mitbewohner gewagt, sich an ihrem Salami zu bedienen. Sophie verhängt eine Ausgangssperre und lässt niemanden die Wohnung verlassen, bis sich der Schmarotzer zur Tat bekennt. Hauptverdächtiger ist einmal mehr Silas, der sich einfach nicht an Sophies ausgeprägten Ordnungssinn anpasst. Ein weiterer Verdächtiger taucht mit Fabian, Veronikas nächtlichem Gast, auf.

Veronika und Fabian haben sich beim lustvollen Liebesspiel tatsächlich am Kühlschrank bedient, beteuern aber, die
Finger von Sophies Essen gelassen zu haben. Mia hat ein besseres Alibi: Da sie als überzeugte Vegetarierin auf Fleischkonsum verzichtet, kann sie unmöglich von Sophies Salami gegessen haben. Fabian bekennt sich schlussendlich als Fleischräuber - allerdings nur, um Sophies unnachgiebigen Verhörmethoden und der peinlich gewordenen Situation rund um seine Nacht mit Veronika zu entkommen.

Wer sich wirklich an die Salami machte, erfährst du hier.

Episode 1: Der Untermieter
Episode 2: Der Besuch

Dieser Beitrag ist eine Zusammenarbeit von Commercial Publishing Tamedia und Energie Schweiz.

Jetzt mitmachen

Hinweis: Hier gehts zur Auflösung der dritten Episode plus zum Wettbewerb.

(CP)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Show-Kritiker am 08.09.2017 10:05 Report Diesen Beitrag melden

    Fake

    Mit 18 ist man noch nicht Umweltingenieurin.

    einklappen einklappen
  • Anderi Sändig luege am 08.09.2017 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Zum glück gibts noch gute Sendungen

    Die starke Frau spieln. wooooooooow was für eine neuerfindung von RTL und Co. schade das die schweiz jetzt da auch mitzieht und das niveau drastisch senkt..

    einklappen einklappen
  • Adrian am 08.09.2017 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Wow, zu meiner WG-Zeit, wurden...

    ...angeschriebene Artikel im Kühlschrank nicht goutiert. Alles gehörte allen, wir bezahlten ja auch alle daran...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Franzl am 15.09.2017 08:59 Report Diesen Beitrag melden

    Zuviel Zeit?

    Habt ihr eigentlich keine andern Probleme? Dann seid ihr richtige Glückspilze. Geht besser arbeiten und macht in der Freizeit noch etwas caritatives statt dauernd in den Chat-Räumen rumzulümmeln.

  • S. V. am 12.09.2017 06:38 Report Diesen Beitrag melden

    Selbstentscheidung

    Ich verstehe euch Vegetarier und Veganer nicht. Lasst doch jeden essen was er will. Wenn ihr zufrieden mit eurem Salat seit bin ich genau so zufrieden mit einem Stück Fleisch. Danke.

    • Martin am 15.09.2017 06:14 Report Diesen Beitrag melden

      Schuetzt die armen Pflanzen

      Genau. Und nur weil Pflanzen nicht schreien, wenn man ihnen etwas abschneidet, heisst das noch lange nicht, dass sie keine Schmerzen haben.

    einklappen einklappen
  • Veganer am 12.09.2017 00:43 Report Diesen Beitrag melden

    Vegetarier

    Was zur Hölle ist eine vegaskerin? Freegan ist wer nur Tieische Produkte aus dem Laden-Container "fischt". Vegasker fragen wahrscheinlich das tier vor dem verzehr ob es mit der Schlachtung einverstanden ist. (nur ein Ja ist ein Ja) Top!

  • Micky & Milly am 11.09.2017 22:21 Report Diesen Beitrag melden

    Danke für die Hilfe

    Mc Donald geht das Fleisch ja für uns fangen und ernährt uns wunderbar. Ich finde das System super.

  • Anonym am 11.09.2017 21:53 Report Diesen Beitrag melden

    Vermutlich...

    würden sie auch nicht freiwillig ihr Essen geben, was Vegetarier ihnen ja wegnehmen ;)