Energy Challenge Energie Schweiz AXA MCH 20 Minuten Brack.ch Volvo Diamant

Energy Challenge

27. Juli 2017 13:26; Akt: 08.08.2017 21:41 Print

Diese Drinks helfen beim Abspecken

Die alkoholfreien Sommergetränke nach der Rezeptur von Koch-Bloggerin Zoe Torinesi belasten weder Körper noch Umwelt.

In diesem Video zeigt Zoe Torinesi, wie innert Minuten leckere Drinks ohne Alkohol zubereitet werden können. Der scharfe Melonensaft kurbelt die Fettverbrennung an, während das erfrischende Gurken-Ingwer-Wasser die Verdauung unterstützt. (Quelle: Youtube / Cookinesi)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Fragt man Ärzte, wie viel Wasser man am Tag trinken soll, fallen die Antworten oft ganz unterschiedlich aus. Auch Studien kommen zu verschiedenen Ergebnissen. Die empfohlene Flüssigkeitszufuhr liegt je nach Quelle zwischen einem und mehr als drei Litern pro Tag. Die meisten Experten sind sich aber einig, dass eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr beim Abnehmen hilft. Es wird gemeinhin empfohlen, Wasser oder ungesüssten Tee zu trinken und auf Fruchtsäfte, Süssgetränke oder alkoholhaltige Drinks zu verzichten.

Umfrage
Lieben Sie es, Drinks selber zu mixen?
28 %
20 %
17 %
8 %
11 %
16 %
Insgesamt 1659 Teilnehmer

«Immer nur Wasser oder lauwarmer Tee ist doch langweilig», findet Koch-Bloggerin Zoe Torinesi. In obigem Video zeigt die gebürtige Solothurnerin, wie innert Minuten leckere Drinks ohne Alkohol zubereitet werden können. Der scharfe Melonensaft kurbelt die Fettverbrennung an, während das erfrischende Gurken-Ingwer-Wasser die Verdauung unterstützt. «Gurken werden oftmals unterschätzt, da sie in erster Linie als extrem wässrig wahrgenommen werden, was auch nicht falsch ist. Die grünen Dinger bestehen zu rund 95 Prozent aus H2O», erklärt Torinesi. «Gurken enthalten extrem wenig Kalorien, wirken entgiftend und beinhalten viele wichtige Vitamine und Nährstoffe wie Kalium, Eisen und Zink. Zudem unterstützen sie die Verdauung und reinigen den Darm.»

Die Sommergetränke wirken sich nicht nur positiv auf die Kalorien-, sondern auch auf die Energiebilanz aus: Abgesehen von Ingwer handelt es sich bei den Zutaten nämlich ausschliesslich um saisonale und regionale Produkte.

Zutaten für den scharfen Melonensaft:
1 reife Wassermelone
Wasser
Eiswürfel
schwarzer Pfeffer
Cayennepfeffer (Pulver)

Zubereitung:
1. Die Melone entkernen, ihr Fleisch in einen Standmixer geben.
2. Mindestens die doppelte Menge an Wasser dazugeben.
3. Pfeffer und Cayennepfeffer vorsichtig beigeben (nach Bedarf).
4. Alles pürieren.
5. Das Ganze durch ein Sieb passieren.
6. Den Saft zurück in den Mixer geben und mit einigen Eiswürfeln nochmals gut mixen

Zutaten für das Gurken-Ingwer-Wasser:
1 Salatgurke
1 Stück Ingwer in der Länge von fünf bis sechs Zentimetern, geschält (wenn es Bio-Ingwer ist, diesen gut waschen und mit der Schale verarbeiten)
15 bis 20 frische Pfefferminzblätter
1 Liter Wasser
Eiswürfel
Bei Bedarf etwas Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung:
1. Die eine Hälfte der Salatgurke schälen, die andere Hälfte gut waschen und in feine Scheiben schneiden.
2. Die geschälte Salatgurkenhälfte, den Ingwer, einige Pfefferminzblätter und etwas Eis gut mixen.
3. Danach den Inhalt des Mixers abseihen, damit nur noch das Wasser übrigbleibt.
4. Das Wasser probieren und falls nötig das Ganze nochmals mit etwas Eis und bei Bedarf mit etwas Honig oder Agavendicksaft mixen.
5. Jetzt in einen Krug oder in einzelne Gläser genügend Eis, die Gurkenscheiben und Pfefferminzblätter geben. Danach das Wasser darüberschütten.

(sts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gecko am 28.07.2017 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    Du bist was du isst

    Probiert es mal mit BEWEGUNG und weniger FETTIGEM ESSEN. Jedes Jahr die selbe Laier. Und jedes Jahr wollen alle in einem Monat abnehmen was Sie sich das Jahr hindurch reingestopft haben. Und das absolut tolle daran ist, dass damit richtig viel Geld gemacht wird. Es wäre wohl gescheiter wenn die Qualität unsere Nahrung stimmen würde, nicht vollgepackt mit Geschmacksträgern wie Zucker und Fett.

    einklappen einklappen
  • juhu am 28.07.2017 08:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aperol

    Aperol Spritz ist das beste für eine Diät.

    einklappen einklappen
  • Fulenzer am 28.07.2017 13:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausspannen ohne arbeiten

    muss ich noch arbeiten um zu trinken, dann lieber mineralwasser oder hanenburger mit eiswrfeln drinken und im liegestuhl geniessen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • R.Feller am 02.08.2017 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    Bio nicht gift

    Ausgerechnet Gurken. Diese sind vollbepackt mit Pestizieden, Fungizieden und Düngemittel, so das sie alle gleich Aussehen. Wenn schon Gurken dann nur aus dem eigenen Garten oder bio direkt vom Hof.

  • Sofort, billig und problemlos am 01.08.2017 22:13 Report Diesen Beitrag melden

    "Langweilig" vielleicht

    aber dafür ist Wasser fast gratis, immer und überall und ohne jegliche Umstände (mischen etc.) verfügbar, und für den Körper am schnellsten verwertbar. Sollen andere ihre Säfte und Tees trinken, ich bleibe beim Wasser.

  • Kuesche am 31.07.2017 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    Eiswürfel

    Sicher sind diese Drinks sehr gut und angenehm im Geschmack,jedoch was nicht Gesund ist, sind die Eiswürfel im Getränk,weder für den Magen noch für die Speiseröhre!!!!

    • Semi Perfekt am 31.07.2017 14:27 Report Diesen Beitrag melden

      @Kuesche

      Ja das böse, heimtükische Eis. Seit Jahrzenten muss man täglich in den Medien über die tragischen Todesfälle durch Eiswürfel lesen....

    • @Kuesche am 02.08.2017 02:57 Report Diesen Beitrag melden

      LOL.

      Du weisst aber schon, dass dein Körper zu einem beträchtlichen Teil aus Wasser besteht? Auch wenn das "aufgetaute Eiswürfel" sind ;)

    • KaltdenGaumenrunter am 02.08.2017 07:50 Report Diesen Beitrag melden

      Eiswürfel nicht ganz runterschlucken !

      Im Glas verlaufen lassen statt in ganzen Stücken runterschlucken hilft gegen gegen Deine Magen- oder Speiseröhrenprobleme ;)

    • Pisa am 02.08.2017 15:44 Report Diesen Beitrag melden

      @KaltdenGauemenrunter

      Den Zähnen hilfts unter Umständen auch - mich schüttelt es jedesmal, wenn ich Leute in Glacé reinbeissen sehe :D

    einklappen einklappen
  • barbara am 31.07.2017 13:06 Report Diesen Beitrag melden

    Vitamine wegwerfen?

    Oberdoof! Ausgerechnet schale und fruchtfleisch, die teile mit den wertvollsten inhaltsstoffen - spurenelemente, vitamine - soll man wegwerfen und durch wasser ersetzen? Wie doof ist das denn? Man sollte den selbsternannten, meist ahnungslosen ernährungsgurus nicht alles glauben...

    • chrigel am 01.08.2017 11:00 Report Diesen Beitrag melden

      @barbara

      Und die meisten Pestiziden, haben Sie noch vergessen.

    einklappen einklappen
  • barbara am 31.07.2017 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Vitamine wegwerfen?

    Oberdoof - ausgerechnet schale und fruchtfleisch - die teile mit den wertvollsten inhaltsstoffen, spurenelementen und vitaminen - soll man wegwerfen und durch wasser ersetzen? Wie doof ist das denn?