Energy Challenge

24. Mai 2017 07:33; Akt: 27.06.2017 17:58 Print

Alte Glühbirnen entsorgen und LED kaufen?

Ein Leser möchte wissen, ob er seine komplette Beleuchtung auf LED umstellen soll – trotz noch vorrätiger Glühbirnen. Dr. Energy hilft bei der Entscheidung.

storybild

«Bevor alle Lampen blindwütig ersetzt werden, darf ein wenig nachgedacht werden», findet Dr. Energy. (Bild: Keystone/Christian Beutler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lieber Dr. Energy

Umfrage
Wie gross ist der Anteil an LED-Glühbirnen in Ihren vier Wänden?
26 %
33 %
13 %
18 %
9 %
1 %
Insgesamt 1885 Teilnehmer

Ich würde gern wissen, ob es ökologisch sinnvoll ist, funktionierende (oder noch lagernde) Glühlampen zu entsorgen und auf LED-Lampen zu wechseln.

Willy (41) aus Schmerikon (SG)

Mit deiner Frage bist du nicht allein: Viele Leser haben Fragen zu LED-Lampen gestellt. Die niedrigen Preise und der sehr geringe Energieverbrauch sind Gründe dafür, dass sich die Produkte im Markt rasend schnell verbreiten und andere Leuchtmittel verdrängen. Bevor nun aber alle Lampen blindwütig ersetzt werden, darf ein wenig nachgedacht werden.

Die Entsorgung von Glühlampen ist unproblematisch. Diese können einfach in den normalen Kehrichtsack gelegt werden, weil keine Stoffe enthalten sind, die einen besonderen Entsorgungsweg erforderlich machen. Achtung aber: Das gilt nicht für Stromsparlampen und FL («Neonröhren)», weil in diesen giftiges Quecksilber enthalten ist. Stromsparlampen und FL müssen an eine beliebige Verkaufsstelle zurückgebracht werden, die verpflichtet ist, die Produkte anzunehmen. Dies selbstverständlich auch dann, wenn nicht gleichzeitig eine neue Lampe gekauft wird. Auch eine LED gehört nicht in den Kehricht, sie enthält zwar kein Quecksilber, muss jedoch als Elektroschrott ebenfalls zurückgegeben werden.

Nach 70 Betriebsstunden ist die graue Energie eingespart

Für die Herstellung einer LED wird natürlich etwas mehr Energie – graue Energie – benötigt als für die Herstellung einer Glühlampe. Es stellt sich darum die Frage, wie lange es geht, bis diese graue Energie durch den geringeren Stromverbrauch wieder kompensiert ist. Ich habe das für dich ausgerechnet: Für die Herstellung einer LED-Lampe werden etwa drei bis vier Kilowattstunden benötigt. Wenn also eine 60-Watt-Glühlampe durch eine gleich helle LED-Lampe ersetzt wird, hat man die graue Energie bereits nach zirka 70 Betriebsstunden eingespart. Die Lebensdauer einer LED liegt im Vergleich dazu bei gut 20'000 Betriebsstunden.

Die Lebensdauer einer Glühlampe liegt bei etwa 1000 Stunden. Dadurch ergibt sich der Wechsel von selbst: Je nach Einsatz hat sie nach ein bis zwei Jahren ihr Lebensende erreicht und brennt nicht mehr. Glühlampen finden sich darum meist nur noch an Orten, wo sie selten brennen, wie zum Beispiel im Keller oder auf dem Dachboden. Du kannst diese hier mit guten Gewissen belassen, so dass irgendwann mal deine Grosskinder erstaunt fragen werden, was das für ein altertümliches Ding sei.

Lichtfarbe und Energieklasse beachten

Mit den LED ist die Auswahl von Leuchtmitteln nicht einfacher geworden. Die Produktvielfalt ist gross und schlechte Produkte tummeln sich neben guten Produkten, die meist noch gleich viel kosten. Wichtig ist es darum, etwas genauer hinzuschauen: Kaufe LED der Effizienzklasse A+ oder A++, die 20 bis 40 Prozent weniger Energie verbraucht als eine LED der Effizienzklasse A. Unbedingt die Lichtfarbe beachten – im Wohnbereich sind 2700 K (warmweiss) ideal.

Mehr zum Thema findest du in der Broschüre «Effiziente Beleuchtung im Haushalt», die du dir als Download unter www.energieschweiz.ch gratis holen kannst.

(sts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • T. am 24.05.2017 08:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nachhaltig

    Ich habe vor wenigen Jahren auf Sparlampen umgestelllt. Der Verkäufer versprach, dass die 20 Jahre halten werden. Jetzt muss ich sie nach 4-7 Jahren gegen LED eintauschen. Nachhaltige Politik? T.

    einklappen einklappen
  • Mike B am 24.05.2017 07:53 Report Diesen Beitrag melden

    Entsorgung?

    Und was ist mit der Energie für die Entsorgung?. Die meisten LED's müssen ja auch als Sondermüll entsorgt werden. Was die Lebensdauer von LED betrifft, verhält es sich änlich bei bei den Stromsparlampen. Die Hersteller haben kein Interesse das LED's 20'000 h halten. Die Schwachstelle ist die Elektronik. Mein Tip: Die vorhanden Glühlampen zuerst aufbrauchen.

    einklappen einklappen
  • Mr. Energy am 24.05.2017 08:02 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht alles Gold was glänzt

    Lieber Dr. Energy ich bin da nich zu 100% einverstanden. Erstens werden in der grauen Energie viele Dinge wie Rohfstoffabau und Produktion (auch Zulieferer) in bedenklichen Regionen und deren Entsorgung nich sauber berücksichtigt. Zweitens wird in der Realität beim Umstieg auf LED, die Lichtleistung erhöht also kein 1:1 ersatz. Drittens stimmen diese 1000 Betriebstunden nur in der Theorie. Viertens sind viele LED Leuchtmittel schlecht Produziert und haben bei weitem keine 20000 Betreibstunden. (manchmal auch nicht viel mehr als 1000 Stunden)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thommy am 25.05.2017 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ersatz

    Der nachteil bei den meisten LED Lampen ist, das bei einem defeckt des Leuchtmitel die ganze Lampe ersetzt werden muss. Die LED Lampen welche du das Leuchtmittel auswechseln kannst sind Top.

  • Markus am 25.05.2017 00:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist eine tolle Sache

    Seit einigen Jahren habe ich Zuhause nur noch LED Lampen und musste noch nie eine auswechseln. Es soll jeder machen wie er will, ich bin mit LED sehr zufrieden.

  • sf am 24.05.2017 23:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht alle Formen in LED erhältlich

    Und leider gibt es noch nicht alle Glühbirnen Varianten auch in LED. So wäre ich froh wenn ich meine Kopfspiegellampen umstellen könnte, aber aus welchem Grund auch immer gibt es die nur in Konventionelle.

  • Markus H. am 24.05.2017 23:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Halogen gibt besseres Licht!

    Habe vor einiger Zeit Halogen- gegen LED-Lampen ausgetauscht. Ergebnis war so schlecht, dass jetzt wieder Halogen drin steckt!

  • Eduard Lux am 24.05.2017 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    LED zusammen mit Glühlampe

    Vorschlag: da vor Viel Licht mit wenig Energie gefordert ist, auf LED wechseln. Und da wo eine excellente Farbwiedergabe des Lichtes notwendig ist, die Glühlampe (auch Halogen) nutzen.