Solothurn

26. Mai 2012 10:22; Akt: 26.05.2012 10:39 Print

Auto kracht in BSU-Linienbus

Eine Autolenkerin übersah beim Bahnhof in Solothurn einen herannahenden Linienbus und stiess mit diesem zusammen. Anschliessend rammte der Bus eine Ampel.

storybild

Der Fahrer des Linienbusses konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit einer Ampel. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim Hauptbahnhof Solothurn sind am Freitagabend ein Linienbus der BSU und ein Auto heftig zusammengestossen. Die Autolenkerin erlitt leichte Verletzungen und wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die Passagiere im Bus kamen mit dem Schrecken davon.

Die Frau war plötzlich links auf den Parkplatz der SBB abgebogen, wie die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Der Linienbus konnte nicht mehr bremsen, prallte in das Auto und rammte danach in ein Lichtsignal. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10 000 Franken. Für die Passagiere wurde ein Ersatzbus organisiert.

(sda)