Suhr AG

09. März 2013 11:40; Akt: 09.03.2013 11:44 Print

Hausbewohner überraschen Einbrecher

Ein 29-jähriger Mann wurde in Suhr AG dabei erwischt, wie er aus einem Wohnhaus flüchtete. Ein Hausbewohner nahm daraufhin die Verfolgung auf.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 29-jähriger Mann ist am Freitagabend nach dem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Suhr AG von der Polizei festgenommen worden. Die Bewohner hatten den Asylbewerber aus Georgien im Haus kurz vor 23 Uhr überrascht.

Er flüchtete durch die Terrassentüre ins Freie, wie die Aargauer Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Einer der Bewohner verfolgte den Unbekannten zu Fuss und konnte diesen bald einholen. Er packte den Flüchtigen. Diesem gelang es, sich loszureissen.

Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei und der Regionalpolizei nahmen die Fahndung auf. Dabei stiess eine Patrouille wenige hundert Meter vom Tatort entfernt auf einen verdächtigen Fussgänger, der verdreckte Schuhe trug und stark schwitzte. Die Polizisten nahmen den Mann fest.

Der Verhaftete hatte die Glastüre des Wintergartens aufgebrochen und sämtliche Zimmer des Hauses durchwühlt. Der Asylbewerber wohnt in einer Unterkunft im Fricktal.

(sda)