Murgenthal AG

24. November 2012 18:33; Akt: 24.11.2012 18:40 Print

Im Schaufenster aufgewacht

Eine 34-jährige Autofahrerin ist in den Morgenstunden am Steuer eingenickt und in ein Schaufenster gerast. Sie hat sich dabei leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 100'000 Franken.

storybild

Eine 34-jährige Schweizerin ist eingenickt am Steuer. (Bild: Kapo AG)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Böses Erwachen für eine junge Autofahrerin im Aargau: Vermutlich wegen eines Sekundenschlafs der Lenkerin ist ein Personenwagen am Samstag kurz vor 8 Uhr in Murgenthal AG von der Strasse abgekommen und ins Schaufenster eines Velofachgeschäfts geprallt. Die Frau wurde leicht verletzt.

Die 34-jährige Schweizerin war von Olten kommend auf der Hauptstrasse in Richtung Murgenthal unterwegs. In einer leichten Kurve dürfte die Automobilistin eingenickt sein, worauf das Auto auf die Gegenfahrbahn geriet und schliesslich in die Schaufensterscheibe krachte, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Gebäude beträchtlich beschädigt. Ingesamt dürfte sich der Sachschaden auf etwa 100'000 Franken belaufen. Die Kantonspolizei verzeigte die Frau und nahm ihr den Fahrausweis ab.

(sda)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren