Maurer feiert Wahl

05. Dezember 2012 10:07; Akt: 05.12.2012 11:19 Print

«Bundespräsident ist nicht so wichtig»

Ueli Maurer wurde mit 148 Stimmen zum neuen Bundespräsidenten gewählt. Obwohl er sich geehrt fühlt, will er auf den «Glamour» des Amtes verzichten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ueli Maurer sieht die Wahl zum Bundespräsidenten als Ehre. Er habe Respekt vor den Bürden und vor der Würde des Amtes, sagte er nach der Wahl gegenüber Medienschaffenden im Bundeshaus, wo er an einem Apéro Gratulationen entgegennahm.

Umfrage
Wird Ueli Maurer ein guter Bundespräsident?
65 %
28 %
7 %
Insgesamt 6374 Teilnehmer

Sein Ziel sei es, für die Schweiz möglichst viel herauszuholen. Überhöhte Ansprüche habe er aber nicht: «Der Bundespräsident ist nicht so wichtig», sagte Maurer. In Erinnerung bleiben möchte er als ein Bundespräsident, der die Geschäfte effizient geführt habe. «Glamour» habe nicht Priorität.

Seine Vorgängerin Eveline Widmer-Schlumpf lobte der frisch gewählte Bundespräsident. «Sie hat es gut gemacht», sagte er auf die Frage, was er anders machen werde. Die Herausforderungen für die Schweiz blieben im nächsten Jahr dieselben wie in den vergangenen Jahren. Besonders wichtig seien die Beziehungen zu den Nachbarländern.

«Es ist nicht an mir, das zu bewerten»

Ins Ausland werde er reisen, wenn dies nötig sei und der Schweiz Nutzen bringe. Dass er nach Brüssel reisen werde, sei möglich, sagte Maurer. Allerdings: «Brüssel dürfte auch einmal in die Schweiz kommen.» In den Beziehungen zur EU könnte die Schweiz ruhig etwas mehr Selbstbewusstsein an den Tag legen und weniger unterwürfig sein. Sie müsse sich stets als unabhängiges Land in Erinnerung rufen.

Sein vergleichsweise schlechtes Wahlresultat mochte Maurer nicht kommentieren: «Es ist nicht an mir, das zu bewerten.» Feiern wollte der Verteidigungs- und Sportminister seine Wahl zum Bundespräsidenten an einem Sportanlass. Er werde sich am Abend ein Spiel der Unihockey-Weltmeisterschaft ansehen, sagte er. Die offizielle Feier findet am kommenden Donnerstag statt.

«Der Bundespräsident ist nicht so wichtig», sagte Ueli Maurer nach seiner Wahl (Video: Keystone).

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • stefan ägeri am 05.12.2012 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rücktritt

    hr maurer machen sie sich und der schweiz ein gefallen und geben ihr rucktritt bekannt.

  • Linker am 05.12.2012 09:28 Report Diesen Beitrag melden

    Wem Maurer nicht passt,...

    ...der sollte halt wählen gehen und Parteien wählen, die ihn nicht unterstützen. Aber Hauptsache im Sessel sitzen und über die ach so schlimme Bundespolitik stänkern. Jedes Land den Präsidenten, den es verdient. Unsere Politiker sind nicht schlechter als in anderen Ländern oder kennt jemand ein Land mit besseren Politikern? Also im Süden von Europa sehe ich schon mal keine...

  • René am 05.12.2012 09:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere Herr Maurer

    Er hat Qualitäten, er ist dort um zu arbeiten, nicht um neue Freunde zu finden

Die neusten Leser-Kommentare

  • rolf leiser am 05.12.2012 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation

    Ich gratuliere Herrn Maurer ganz herzlich zur Wahl.

  • Peter2106 am 05.12.2012 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    Haushoch überlegen

    Ich denke, dass Ueli Maurer allen Motzern in diesem Forum haushoch überlegen ist. Er ist hochintelligent und bleibt trotzdem oder gerade deshalb auf dem Boden der Realität. Ich wünsche U,. Maurer viel Erfolg in seinem neuen Amt und den Motzern hier die notwendige Einsicht, dass sie noch viel an sich arbeiten müssen um es auch nur halbwegs so weit zu bringen wie U.M.

  • Diego Freyler am 05.12.2012 11:56 Report Diesen Beitrag melden

    Schlechter als

    Calmy Rey kann er gar nicht sein.

  • Susanne W am 05.12.2012 11:44 Report Diesen Beitrag melden

    Ueli Maurer = Super Bundespräsident

    Für mich ist Ueli Maurer mit Abstand der beste Bundesrat. Ein arbeitsamer, loyaler, bescheidener Mann der sein Wort hält! Die Spielereien bei den Wahlen im Nationalrat kennen wir bereits. Da verwunder mich überhaupt nichts.

  • Jole am 05.12.2012 11:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere !

    Gratuliere und wünsche Herr Maurer viel Kraft und viel Erfolg in seinem Amt. Er wird ein guter Bundespräsident sein.