Richtige Roller-Kleider

06. April 2017 10:56; Akt: 06.04.2017 10:56 Print

«Jeans verbrennen die Haut beim Sturz»

Der Frühling ist die Zeit der Zweiräder. Wer sich auf dem Töff oder Roller jedoch falsch anzieht, riskiert schwere Verletzungen. Das richtige Material ist entscheidend.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei den milderen Temperaturen steigen viele wieder auf ihren Töff oder ihren Roller um. Doch gerade wenn es wärmer wird, ist es für viele Fahrer verlockend, leichtere Kleider zu tragen. Das kann jedoch verheerende Folgen haben. Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Frühlings-Ausfahrten.

Umfrage
Fahren Sie Töff oder Roller?
35 %
34 %
11 %
9 %
11 %
Insgesamt 3116 Teilnehmer

Welches sind die häufigsten kleiderbedingten Verletzungen bei Roller- und Töffunfällen?
«Die Bekleidung dient nicht nur als sekundäre Präventionsmassnahme nach einem Unfall, sondern ebenso als primäre. Sie soll die Töfffahrenden vor Witterungseinflüssen – auch vor Hitze – schützen und so eine gute physische und psychische Verfassung gewährleisten», heisst es in einem Sicherheitsdossier der Beratungsstelle für Unfallverhütung (BfU). «Grundsätzlich kann festgehalten werden, dass bei falscher Kleidung schwere Schürfungen und Verunreinigungen bei offenen Wunden entstehen können», führt BfU-Sprecher Marc Bächler aus.

Welche Kleider eignen sich ganz und gar nicht zum Roller- oder Töfffahren?
«Leichte und kurze Alltagskleider sind besonders problematisch», erklärt Bächler. «Das kommt vor allem bei Pendlern und jungen Rollerfahrern vor.» TCS-Sprecher Daniel Graf ergänzt: «Offene Schuhe auf dem Roller sind ein absolutes No-go.» Denn Füsse seien neben den Händen bei seitlichen Zusammenstössen und Stürzen besonders gefährdet.

Was passiert bei einem Roller- oder Töffunfall, wenn man normale Kleider trägt?
«Schon bei einem Sturz mit geringem Tempo sind solche Kleidungsstücke entweder bereits beim Kontakt mit dem Asphalt zerrissen oder innert kürzester Zeit durchgescheuert», erklärt TCS-Sprecher Daniel Graf. Und er warnt: «Achtung bei Jeans-Stoff, der die Haut darunter regelrecht verbrennt, ohne wirklich zu scheuern. Das gibt sehr schmerzhafte Verbrennungen.»

Was sollte man stattdessen tragen?
Protektive Bekleidung kann selten lebensbedrohliche, aber oft leichte und mittelschwere Verletzungen verhindern, heisst es im BfU-Bericht. Wichtig ist nebst dem Helm eine Motorradjacke aus Leder oder abriebfestem Material mit Ellenbogen- und Schulter-Protektoren. Rollerfahrer sollten mindestens langärmlige Jacken aus festem Material wie Leder oder Jeans tragen. Auch die Handschuhe sollten aus abriebfestem Material bestehen und die Handgelenke komplett bedecken. Die Stiefel sollten die Knöchel und das untere Schienbein abdecken. Das bestätigt TCS-Sprecher Graf: «Grundsätzlich ist geschlossenes Schuhwerk unabdingbar, das mindestens mit einem Knöchelschutz versehen ist.»

Die richtige Töff-Bekleidung:

(Video: Youtube/Fahrschul.TV)

Die richtige Roller-Bekleidung:

(Video: Youtube/Markus Süssli)

Kann ich denn als Rollerfahrer nicht auch normale Kleidung tragen?
Alle Experten raten zu Motorradschutzbekleidung – auch für Rollerfahrer. TCS-Sprecher Graf: «Im Fachhandel sind auch entsprechende Kleidungsstücke aus reissfestem und atmungsaktivem Textil verfügbar. Diese sind mittlerweile sehr modisch und von normalen Kleidungsstücken kaum mehr zu unterscheiden. Im Ernstfall leisten sie jedoch sehr guten Schutz vor schweren Verletzungen.»

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • G.Wissen am 06.04.2017 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Jeans oder nicht Jeans

    "Rollerfahrer sollten mindestens langärmlige Jacken aus festem Material wie Leder oder Jeans tragen." "Und er warnt: «Achtung bei Jeans-Stoff, der die Haut darunter regelrecht verbrennt, ohne wirklich zu scheuern. Das gibt sehr schmerzhafte Verbrennungen.»

    einklappen einklappen
  • Marcel Beckers am 06.04.2017 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    Und beim (E-)Bike ist das alles

    kein Problem? In der Stadt ist die Geschwindigkeit oft nicht höher als mit dem Velo. Weshalb ist es da soooo gefährliche und für (E-)Bikes nicht? Verstehe ich nicht.

    einklappen einklappen
  • F. aus A. am 06.04.2017 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wie jetzt?

    Zuerst heisst es, dass Jeans-Stoff nicht geeignet sei da er die Haut darunter regelrecht verbrennt. Im nächsten Abschnitt heisst es dann jedoch: "Rollerfahrer sollten mindestens langärmlige Jacken aus festem Material wie Leder oder Jeans tragen."

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • R. Okker am 07.04.2017 07:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kevlarverstärkt

    mit rokker haben wir ja eine schweizermarke die es einem erlaubt jeans zu tragen und sehr gut geschützt zu sein...hat allerdings auch seinen preis,für 2 hosen kann man sich schon fast einen roller kaufen ;-)

  • BMW-Sepp am 07.04.2017 05:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schutzkleidung

    Bitte nur mit Schutzkleidung fahren. Lederkombi ist mit Abstand das beste. Wem das zu martialisch ist, der kann auf eine Vielzahl von Textilkombis zurückgreifen. Es gibt auch spezielle Töff-Jeans, die sind fast so gut wie Leder, aber sehr teuer. Vom BMW gibt es einen Protektoren-Overall, den man über einem Business-Outfit trägt. Sehr clever.

  • B.H am 07.04.2017 01:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeder wie er will

    Jeder soll es selber entscheiden. Nur wo liegt das Problem ? Ich habe auch wen ich zur Badi gehe Leder an. Drunter die Badehose. Gehe ich wohin wo andere Kleider praktisch sind gibt es ein Rucksack wo die drin sind. Inzwischen gibt es ja sehr Modische Leder Sachen. Die meisten sind einfach zu faul oder zu geizig. Wer sagt das er bei 30° nicht Schwitzen will, sei eins gesagt: Eine Dusche entfernt den Schweiss ratzfatz der Chirurg braucht viel länger um jemand wieder frisch zu kriegen. Ich finde dass richtige Bekleidung einiges besser passt auf dem Motorrad oder Roller als Shorts oder einfache Jeans.

  • Luna am 06.04.2017 21:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorschrift

    Jeder ist für sich selber verantwortlich . Finde es zum Teil echt traurig was für Vorschriften gemacht werden müssen . Auch bei den Schuhen . Sicher keine Sandalen zum auf die hohen Bergen zu kommen .

  • Bruno am 06.04.2017 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Suzuki

    Auch mich hat der Bock ein paar mal abgeworfen. Zum Glück immer Leder vollmontur und Handschuhe. Musste 2x neue bekleidung kaufen. Bei der Haut geht das nicht....