Juso-Chefin

07. Februar 2018 15:08; Akt: 07.02.2018 15:18 Print

Frau Funiciello, was suchen Sie am Sonntag im Migros?

Tamara Funiciello wurde am Sonntag in der Migros beim Einkaufen gesehen. Kritik daran weist die Juso-Chefin zurück: Politiker seien keine Heiligen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am vergangenen Sonntag wurde die Juso-Präsidentin Tamara Funiciello dabei beobachtet, wie sie in Bern Lebensmittel einkaufte. Die Wochenzeitung «Bärnerbär» widmete diesem Ereignis einen kurzen Artikel. Fragwürdig sei es, so der Autor, wenn die 27-Jährige an diesem 4. Februar dem Konsum fröne. Schliesslich sei die Partei bekannt dafür, Sonntagsarbeit bei jeder Gelegenheit zu kritisieren.

Umfrage
Gehen Sie oft am Sonntag einkaufen?

Der Einkauf ist ein gefundenes Fressen für die Konkurrenz: Die SVP-Nationalrätin Barbara Steinemann verbreitete ein Bild des Zeitungsartikels auf Twitter. Darunter häufen sich zustimmende Kommentare.


Der Tweet von SVP-Politikerin Steinemann wurde mehrere Male geteilt und kommentiert. So schreibt jemand: «Ungefähr so, wie bekannte grüne Politiker, die ich in Bern im McDonald's antreffe.» Ein anderer Kommentar lautet: «Die SP Schweiz predigt Wasser und trinkt Wein.»

«Ich bin auch nicht besser als andere»

Funiciello versteht die Aufregung nicht: «Langsam wird es absurd», sagt sie zu 20 Minuten. Sie empfinde es als «sehr unheimlich», dass man sie beim Einkaufen beobachte und dann darüber schreibe.

Für den Vorfall gibt es laut Funiciello eine einfache Erklärung: Da sie am Sonntag aus den Ferien heimgekehrt sei und zu Hause einen leeren Kühlschrank vorgefunden habe, sei sie einkaufen gegangen. «Das kommt hin und wieder mal vor. Ich bin auch nicht besser als andere», sagt die Juso-Chefin. Nur weil sie Politikerin sei, sei sie keine Heilige.

Als ehemalige Unia-Gewerkschaftssekretärin und Juso-Mitglied setze sie sich für das Verkaufspersonal ein, so Funiciello. Sie sei nicht grundsätzlich gegen offene Läden an Sonntagen oder lange Ladenöffnungszeiten. «Problematisch ist, dass Verkäufer nicht frei entscheiden können, ob sie am Sonntag arbeiten wollen und dass sie zu wenig verdienen.»

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dave am 07.02.2018 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Funiciello

    Ich finde diese Frau sowas von unsymphatisch.

  • Lecramsong am 07.02.2018 17:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut im austeilen...

    Aber wehe es geht einmal gegen Sie... Die Juso und im speziellen diese Frau sind absolut unglaubwürdig und einfach nur nervig. Keine Ahnung vom Leben aber immer gegen alle schiessen...

    einklappen einklappen
  • Marc Schöni am 07.02.2018 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Widerspruch pur

    Es ist und bleibt mir ein Rätsel, warum solche Leute immer wieder gewählt werden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hösch am 07.02.2018 18:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Steinern

    Wer je keine Verfehlungen gemacht hat, werfe den ersten Stein! Frau Steinemann wenn sie es nötig haben, mit Steinen zu schiessen um sich hervor zu heben, sind Sie ebenfalls zu bedauern.

  • Skywalker99 am 07.02.2018 18:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausnahmsweise

    Auch Politiker (innen) sind Menschen. Ich stehe ausnahmsweise hinter ihr. Ich mache privat auch nicht immer, was ich beruflich von anderen wünsche. Wir wir alle wohl auch.

  • Roger Rabiat am 07.02.2018 18:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eben drum

    mag ich Fr. Fungiciello nicht, einen auf sozial und link machen und keinen Deut besser sein, nicht mal ein Vorbild sein. Eben, als Politiker muss ich mich ja nicht anstrengen, ich bin Politikerin und der Rest ist doch Wurst.

  • Slim am 07.02.2018 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tut doch nicht so

    wie soll denn die hart arbeitende Frau an Werktagen einkaufen können? Habt doch ein bisschen Verständnis für ihre Situation

  • Daisydream am 07.02.2018 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Entweder oder

    Wenn man halt immer und überall versucht mit teils merkwürdigen Ideen in die Medien zu kommen, muss man sich dann hinterher nicht wundern, wenn man auch beim Sonntagseinkauf da landet. Wenn man schon gegen Sonntagsarbeit ist, sollte man dann auch konsequent nicht am Sonntag einkaufen.