Grundrechte für Primaten

22. Juni 2016 11:44; Akt: 22.06.2016 16:55 Print

«Seit Darwin ist klar: Auch Menschen sind Tiere»

Tobias Sennhauser fordert, dass die Grundrechte auch für Primaten gelten. Eine Vormundschaftsbehörde soll deren Interessen vertreten, findet der Tierrechtler.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Herr Sennhauser*, Sie unterstützen die Volksinitiative im Kanton Basel-Stadt, die Grundrechte für Primaten fordert. Warum brauchen nicht-menschliche Primaten aus Ihrer Sicht mehr rechtlichen Schutz?
Die heutige Sonderstellung des Menschen ist ungerechtfertigt. Seit Darwin wissen wir, dass wir auch Tiere sind. Es geht darum, die Herrschaft der Menschen gegenüber anderen Tieren zu beenden.

Umfrage
Sind Sie für ein Verbot von Tierversuchen?
65 %
9 %
6 %
19 %
1 %
Insgesamt 898 Teilnehmer

Wer soll die Rechte der Tiere vertreten?
Denkbar wären Tieranwälte oder eine Vormundschaftsbehörde, die sich um soziale Minderheiten kümmert. Dass jemand seine Grundrechte nicht selbst ausüben kann, ist nicht neu. Komapatienten sind ebenfalls auf juristische Hilfe angewiesen.

Werden Tiere damit nicht vermenschlicht?
Nein, ich bin gegen eine Vermenschlichung von Tieren. So ist es Blödsinn, Hunden zum Spass Kleider anzuziehen. Hier geht es um das Recht auf Leben und die Erweiterung der moralischen Gemeinschaft auf nicht-menschliche Tiere.

* Tobias Sennhauser ist Präsident der Tierrechtsorganisation Tier im Fokus.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lulu am 22.06.2016 12:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wir sind alle Lebewesen

    Auf das warte ich seit Jahren... Wie sagte Gandhi schon: "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln".

    einklappen einklappen
  • Go Rilla am 22.06.2016 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Menschenrechte für Tiere

    Die Initianten fordern 'lediglich' zwei Rechte für die Primaten: - das Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit und - das Recht auf Leben. Dabei bereiten sich Probleme in der Auslegung. Beispielsweise ist da die aktive Sterbehilfe zu nennen. Bei Menschen dürfen Kranke und Schwache nicht 'von ihren Leiden erlöst' werden, während dies bei Tieren ethische Pflicht ist. Ebenfalls wäre die Haltung in Gehegen und in unserem Klima eine nicht gerechtfertigte Verletzung der körperlichen und geistigen Unversehrtheit. Das Ganze ist also eigentlich ein Primatenverbot in der CH.

    einklappen einklappen
  • BernerBär am 22.06.2016 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Gratisanwälte für Tiere

    Sofort ein neues Gesetz erlassen: Auch Tiere haben recht auf einen Gratisanwalt. Natürlich bestimmt dieser dann auch was für das Tier gut sein soll. Der Traumjob für einen Vegetarier! Jede Schlachtung könnte so verhindert werden........

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nationless am 22.06.2016 17:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sollen es ehrenamtlich tun

    Darwinisten, Grünideologen und Tierethiker wieder. Zuerst die Primaten und dann alle Lebewesen, sollen Rechtsbeistand vor den bösen Menschen erhalten während man bei Menschen Gratisanwälte immer mehr in Frage stellt. Das sagt schon alles wohin die Reise gehen soll.,Unsere strengsten Tierschutzgesetze der Welt reichen bei weitem. Hier geht es nur um unterbeschäftigte Juristen und Akademiker welche auf bezahlte unnötige Pöstchen warten.

  • Luca am 22.06.2016 14:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gleiche Rechte für Alle

    dann sollen die Primaten aber auch bitteschön Steuern zahlen und die männlichen Exemplare Militärdienst leisten.

  • Tierfreund am 22.06.2016 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    Lebenserfahrung

    Wer die Menschen kennt, liebt die Tiere...

  • veganouk am 22.06.2016 13:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    und ich?

    und was ist mit den anderen Tieren? jedes fühlende und denkende Geschöpf hat diese Rechte verdient! go vegan ;)

  • Lecks am 22.06.2016 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lebewesen

    und was ist mit fliegen? Darf man die einfach töten weil sie lästig sind und hässlich? Auch das sind Lebewesen...