Reaktionen

27. Februar 2018 18:19; Akt: 27.02.2018 18:19 Print

«Wer ein Schild übersieht, ist kein Raser»

Der Nationalrat entschärft den Raser-Artikel. Politiker erklären, wieso sie die Lockerung angenommen haben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dem Ständerat verlangt auch der Nationalrat, dass die Richter bei Fahrlässigkeit eines Rasers einen Ermessensspielraum erhalten: Die Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr soll gestrichen und die Mindestdauer für den Fahrausweisentzug reduziert werden. Zudem soll die Alkoholwegfahrsperre für Blaufahrer nicht eingeführt werden.

Umfrage
Sollen die Strafen für Raser gelockert werden?

In der Wandelhalle sorgt das für rote Köpfe: Philipp Hadorn, SP-Nationalrat und Präsident vom Blauen Kreuz, spricht im 20-Minuten-Video von einem No-Go. Glücklich ist dagegen SVP-Nationalrat Sebastian Frehner. Es könne gute Gründe geben, wieso man mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs sei.


(dk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Danny am 27.02.2018 11:18 Report Diesen Beitrag melden

    anderes Anpassen/Verschärfen

    Der Bundesrat soll besser die Gesetzte für Straftäter verschärfen, hier ist immer das Opfer der Schuldige und die Täter kommen praktisch ungeschoren davon, oder bekommen noch Zusätzliche Sondersettings!

  • Antonov am 27.02.2018 12:03 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Verstehe ich nicht. Mit 100 durch Innerorts, also mehr Vorsatz geht nicht.

  • Will H. Elmtell am 27.02.2018 19:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neulich im Gerichtssaal

    "Entschuldigung Herr Richter, ich wusste gar nicht, dass ich zu schnell gefahren bin. Aber versuchen Sie doch mal, bei dieser Geschwindigkeit, die Schilder zu lesen."

Die neusten Leser-Kommentare

  • FRL-Myke am 27.02.2018 19:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abgelenkt?

    Ein Fahrer sollte nie derart abgelenkt sein dass er ein Schild nicht sehen könnte. Wir reden hier ja nicht über ein paar km/h zuviel sondern massive Überschreitung. Solchen Fahrern gehört der Ausweis auf Lebenszeit entzogen.

  • Joschi48 am 27.02.2018 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schild übersehen?

    Schild übersehen? einfach nur unaufmerksam, und wenn es sich um ein Kind handelt. Wohne an einer Einbahnstrasse die mit einem einmeter grossen Schild markiert ist, trotzdem gibt es täglich Autofahrer die das Schild nicht sehen. Solche Autofahrer gehören eigentlich nicht auf die Strasse.

  • Will H. Elmtell am 27.02.2018 19:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neulich im Gerichtssaal

    "Entschuldigung Herr Richter, ich wusste gar nicht, dass ich zu schnell gefahren bin. Aber versuchen Sie doch mal, bei dieser Geschwindigkeit, die Schilder zu lesen."

  • Mike Zac am 27.02.2018 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so aber jetzt Alpeninitiative kippen

    wenn wir schon dabei sind moralisches und demokratisches Verhalten über Bord zu werfen dann bitte die Alpenschutzinitiative, Schengen, PFZ und FABI neu abstimmen und ablehnen. Kippen wir gleich die direkte Demokratie aus der BV.

    • Tonald Drump am 27.02.2018 19:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mike Zac

      Gute Idee, nicht.

    einklappen einklappen
  • Susi Meier am 27.02.2018 14:31 Report Diesen Beitrag melden

    Raser

    Kommt denen wohl nicht drauf an dases dan wider mehr Menschleben kostet. Versteh ich absolut nicht. Im gegenteil härter bestrafen.