Bü… Bü… Bündnerfleisch

24. September 2010 15:56; Akt: 24.09.2010 16:12 Print

Die Merz-Lachattacke in voller Länge

Was geschah am Montag, kurz bevor Hans-Rudolf Merz im Nationalrat einen Lachanfall hatte? Sehen Sie hier seine ganze Antwort – inklusiv gepfefferter Nachfrage.

Wie alles begann: Bundesrat Hans-Rudolf Merz kurz vor seinem Lachanfall.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ob er bereits ahnte, dass er während seiner Antwort auf eine Frage des SVP-Nationalrats Jean-Pierre Grin (VD) den Faden verlieren würde, ist nicht bekannt. Jedenfalls begann der scheidende FDP-Bundesrat Hans-Rudolf Merz seine Antwort auf die Frage zum Import von gewürztem Fleisch mit den Worten: «Auf diese Antwort habe ich mich schon den ganzen Sonntag gefreut.» Dabei musste Merz schon ein erstes Mal innehalten.

Mit ernster Miene und zahlreichen Runzeln auf der Stirne liest Merz die von der Eidgenössischen Zollverwaltung verfasste Antwort vor. Fast zwei Minuten gelingt es ihm, den in bestem Beamtendeutsch formulierten Text vorzutragen. Dann – aus dem Nichts heraus – zieht es Merz die Mundwinkel nach oben. Nur unter grösster Mühe schafft er es, den Text fertig vorzulesen.

Am Ende sagte er zu Grin: «Herr Nationalrat, ich bitte Sie um Verzeihung, wenn ich bisweilen einfach nicht verstanden habe, was ich Ihnen vorgelesen habe.» Dieser liess es sich aber nicht nehmen, «diesen Moment des guten Humors in die Länge zu ziehen» und eine gepfefferte Nachfrage zu stellen – wie es Nationalratspräsidentin Pascale Bruderer formulierte. Merz meisterte die Nachfrage tapfer und darf sich nun fast europaweiter Bekanntheit erfreuen.

(rn)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • hans Meier am 29.09.2010 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    Auf Facebook , Hans-Rudolf Merz

    Hans-Rudolf Merz - Lachanfall Bü-hü-hündnerfleisch. Kurz vor seinem Rücktritt wird Bundesrat Hans-Rudolf Merz zum Internetstar. Sein Lachanfall im Parlament sorgt von Hamburg bis nach Wien für Heiterkeit. JETZT auch auf Facebook.

  • Bill Vistahasser am 29.09.2010 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ironie des Schicksals

    Auch wenn BR Merz bei der Beantwortung einer Anfrage eines NR eine wahrlich bühnenreife Vorstellung hinlegte, so darf nicht vergessen werden, für welchen UNSINN verwaltungsinterne und bundesrätliche Ressourcen verschwendet werden. An einer Anfrage zum Import von gewürztem Fleisch arbeitete ein ganzes Heer von Beamten aus dem FD - unglaublich!

  • Tom Thoma am 26.09.2010 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    einfach herrlich

    Dass ein Politiker so lacht, und die Leute zum lachen bringt, ist einmalig und dürfte öfters vorkommen:)))

Die neusten Leser-Kommentare

  • berni am 29.09.2010 23:43 Report Diesen Beitrag melden

    genial, endlich erfrischendes!

    man lacht einfach mit - keiner versteht um was es geht. nicht mal der es geschrieben hat, BR merz hat humor und zeigt uns, wie nass trockene materie sein kann. laut lachen, es ist wunderbar, gesund und herzerfrischend!

  • hans Meier am 29.09.2010 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    Auf Facebook , Hans-Rudolf Merz

    Hans-Rudolf Merz - Lachanfall Bü-hü-hündnerfleisch. Kurz vor seinem Rücktritt wird Bundesrat Hans-Rudolf Merz zum Internetstar. Sein Lachanfall im Parlament sorgt von Hamburg bis nach Wien für Heiterkeit. JETZT auch auf Facebook.

  • anne am 29.09.2010 17:31 Report Diesen Beitrag melden

    woll

    Er ist soooo sympathisch , man lacht automatisch mit :)))))

  • Stefan Hartmann am 29.09.2010 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Weltweit bekannt

    Ich befinde mich zur Zeit in China und als ich gestern morgen die hiesigen Nachrichten gesehen habe, hat mir Bundesrat Merz auch hier entgegen gelacht. Der Ruhm ist wahrscheinlich schon weltweit.

  • Bill Vistahasser am 29.09.2010 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ironie des Schicksals

    Auch wenn BR Merz bei der Beantwortung einer Anfrage eines NR eine wahrlich bühnenreife Vorstellung hinlegte, so darf nicht vergessen werden, für welchen UNSINN verwaltungsinterne und bundesrätliche Ressourcen verschwendet werden. An einer Anfrage zum Import von gewürztem Fleisch arbeitete ein ganzes Heer von Beamten aus dem FD - unglaublich!