Neuer SwissPass

23. April 2015 11:16; Akt: 23.04.2015 12:20 Print

Kunden können Abo-Verlängerung stoppen

Dass Abos mit dem neuen SwissPass automatisch verlängert werden, stiess auf Kritik. Jetzt ermöglicht es die SBB den Kunden, die Laufzeit ihrer Abos zu beschränken.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Grundsatz, dass ÖV-Abos wie Halbtax oder GA mit der Einführung des Swisspass automatisch verlängert werden, will die SBB zwar nichts ändern – trotz der Kritik von Konsumentenschützern. Doch die Kunden sollen die Möglichkeit haben, am Schalter eine Laufzeitbegrenzung für ihr Abo zu verlangen. Dies teilte die SBB am Donnerstag mit.

Beim Konsumentenforum freut man sich darüber. Geschäftsführer Michel Rudin: «Von dieser Lösung profitieren die meisten Konsumenten. Diejenigen, die sich dem Automatismus nicht unterziehen wollen, können dies elegant verhindern.» Es habe sich gezeigt, dass die SBB die Sorgen der Konsumenten ernst nehme. Auch wer sich nicht gegen die automatische Verlängerung ausspricht, wird 60 Tage vor Ablauf des Abos per Brief auf den möglichen Kündigungstermin aufmerksam gemacht.

Erste SwissPass-Nutzer ab 1. Juni

Rudin hofft, dass die SBB auch Kulanz zeigt bei Personen, die es trotz des Schreibens der SBB versäumt haben, ihre Aboverlängerung zu unterbinden. Zudem fordert das Konsumentenforum, dass Kunden eine Laufzeitbegrenzung nicht nur am Schalter, sondern auch online verlangen können.

Der SwissPass wird am 1. August eingeführt. Bereits am 1. Juni können jedoch sogenannte Pionierkunden mit der neuen roten Karte unterwegs sein. Die SBB hat 18'000 GA-Kunden angeschrieben und ihnen das Angebot gemacht, schon früher auf den SwissPass umzusteigen, wie sie am Donnerstag bekannt gab.

(lüs)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eitschtschei am 23.04.2015 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Aboverlängerung problematisch?

    Vielmehr als die Sorge um eine ungewollte Verlängerung sollte doch die hinter dem SwissPass steckende Datensammelei beunruhigen. Ich will einfach nicht mehr und mehr von staatlichen, halbstaatlichen und privaten Organisationen überwacht werden. Besonders beunruhigt mich die staatlich gestützte Überwachung. Auch Daten aus der Kontrolle der SwissPässe dürfte früher uder später in dem Staate nahestehende Datentöpfe wandern. Und - ja - ich habe nichts zu verbergen...

    einklappen einklappen
  • gelegenheits pendler am 23.04.2015 11:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kunden ausnehmen

    wieder eine krumme Masche, die mehr Geld in die Kasse bringt. Ich finde der jenige der sein GA verlängern wil soll sich darum kümmern. Und keine Automatische Vertrags verlängerung.

  • Bruno am 23.04.2015 11:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aboverlängerung

    Keine automatische Verlängerung! Der Bürger ist alt und selbständig genug und braucht keine Bevormundung durch die SBB.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Denkender Mensch am 24.04.2015 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht einfach?

    Was ist eigentlich daran schwierig, wenn der Kunde beim Abschluss gefragt wird, ob er eine automatische Verlängerung oder ein automatisches Auslaufen wünscht? - Für die automatische Verlängerung spricht natürlich das Spielen mit er Vergesslichkeit all der Kunden, die die Kündigung versäumen und dann weiter zahlen müssen, obwohl sie das Abo nicht mehr benötigen.

  • S.P. am 24.04.2015 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    Ich freue mich darauf

    Jedes Jahr muss ich zum SBB-Schalter oder Unterlagen einreichen um mein Abo zu verlängern, die automatische Verlängerung finde ich praktisch, da ich sowieso seit 12 Jahren ein GA besitze und es auch noch weiter besitzen werde...

  • Sandro C. am 24.04.2015 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Swisspass

    Das Abo vorzeitig zu beenden war schon lange geplant. Nur hat es niemand gewusst.

  • A.F am 23.04.2015 23:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genial

    Ich finde das geniale sach und weiß nicht warum das Leute immer so negativen behaupten müssen,, einziger nimmt mich nur wunder wegen hinterlegen das GA MACHEN müssen das wers no interessant wenn der rote Karten nicht mehr haben wegen ZB Skipass wo auch möglich ist zum drauf laden

    • Sandro C. am 24.04.2015 11:33 Report Diesen Beitrag melden

      Hinterlegung

      Bei einer Hinterlegung kann die SwissPass Karte behalten werden. Im System wird dann das GA gesperrt, sprich der Kontrolleur sieht, dass es nicht gülitg ist.

    einklappen einklappen
  • Kurt am 23.04.2015 21:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie ist das

    wenn mir die Karte abhanden kommt, kann dann jeder mit dieser Karte herumfahren und die Karte benutzen bis eine Kontrolle merkt, dass er gar nicht der Besitzer der Karte ist?

    • Abc am 23.04.2015 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Sperren lassen

      Dann lässt man die Karte sperren und bekommt einen Ersatz...

    einklappen einklappen