Supercops

21. März 2009 22:54; Akt: 21.03.2009 23:00 Print

Blocher segnete «Tigris» ab

Die Einsatzgruppe der Bundeskriminalpolizei sorgt für rote Köpfe. Jetzt wurde bekannt, dass die Elite-Truppe «Tigris» mit dem Segen des damaligen SVP-Bundesrats Christoph Blocher aufgebaut wurde.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Verwundert bis verärgert haben Bundespolitiker und auch kantonale Polizeidirektoren letzte Woche zur Kenntnis genommen, dass die Bundeskriminalpolizei (BKP) über eine Einsatzgruppe namens «Tigris» verfügt. Wie die «NZZ am Sonntag» jetzt berichtet, hatte der damals zuständige Bundesrat Christoph Blocher spätestens im Herbst 2005 Kenntnis von dieser Sondereinheit der BKP: Als Justiz- und Polizeiminister war Blocher persönlich anwesend, als sich im September 2005 die kantonalen Polizeikommandanten in Genf trafen und BKP-Chef Kurt Blöchlinger ihnen die Einsatzgruppe vorstellte. Die Präsentation war damals auch in der Einladung angekündigt, das Traktandum hiess: «Tigris, Einsatzgruppe der BKP». «Ich erinnere mich, dass Blocher anwesend war, auch im Protokoll ist er als Teilnehmer vermerkt», sagt Beat Hensler, der heutige Präsident der kantonalen Polizeikommandanten, in der «NZZ am Sonntag».

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren