Schnell und kompakt

04. Mai 2017 16:08; Akt: 04.05.2017 17:03 Print

«Für Pendler sind Faltvelos ideal»

von V. Fehlmann - Die Verkaufszahlen zusammenklappbarer Velos steigen deutlich an. Gerade Pendler schätzen, dass sie die Räder einfach und kostenlos im Zug mitnehmen können.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Schweiz wurden 2016 insgesamt 4141 Spezialvelos verkauft. Im Jahr zuvor waren es noch 1833 gewesen, wie aus der Statistik von Velo Suisse hervorgeht. Zu den Spezialvelos zählen etwa Falt- oder Lastenvelos. Gerade Erstere erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. «Es ist zwar immer noch eine Nische, die Zahlen steigen aber», sagt etwa Bettina Maeschli, stellvertretende Geschäftsleiterin von Pro Velo. Das habe einerseits mit dem generellen Veloboom zu tun. «Besonders in den Städten wird das Velo aktiv gefördert.» Doch das Faltvelo ist auch für Pendler praktisch: «Für sie ist es ideal, sie können es auch ohne Kosten im Zug transportieren», sagt Maeschli.

Umfrage
Was halten Sie von Faltvelos?
44 %
28 %
14 %
14 %
Insgesamt 724 Teilnehmer

Auch Thomas Ernst von der Velo Zürich GmbH hat eine Zunahme beim Verkauf von Faltvelos bemerkt. «Ich denke, es ist einfach bekannter geworden.» Lange Zeit hätten die Leute gegenüber den Faltvelos Vorurteile gehabt. «Sie kennen noch das Modell aus den 70er-Jahren», erklärt Ernst. Damals war das Pedalen aufgrund alter Technik deutlich anstrengender als bei normalen Velos. Mittlerweile konnten die Hersteller dieses Defizit beseitigen.

Lieber mitnehmen statt stehen lassen

Auch Ernst hat einige Kunden, die das Faltvelo zum Pendeln benötigen. «Man kann es auch in der Rushhour in den Zug nehmen. Wenn es in der Hülle verpackt ist, gilt es als Gepäckstück.»

Ein weiterer Pluspunkt ist die Sicherheit. So nähmen einige ihr Velo lieber mit, als es irgendwo stehen zu lassen. Und: «Man ist einfach flexibler», sagt Ernst. Die modernen Faltvelos würden sich kaum von normalen Velos unterscheiden: «Man kann sie mit Gepäckträger oder Dynamo haben, es gibt sogar faltbare Lastenvelos.» Modelle mit kleinen Rädern könne man allerdings nicht freihändig fahren.

Doch das «verstaubte Image» des Faltvelos hält sich immer noch in den Köpfen vieler Velofahrer, wie Simon Durscher, Co-Geschäftsleiter des Kurierdienstes Veloblitz in Zürich, bestätigt. «Bei uns fährt kein Kurier mit einem Faltvelo. Ich bin mir auch nicht sicher, ob es der hohen Belastung standhalten würde.» Und: «Es ist auch eine Frage des Stils. Bei den Kurieren gilt das Faltvelo eher als uncool.» Hinzu komme, dass die Kuriere ihr Velo auch nicht falten müssten.

Das Faltvelo mausert sich zum Pendler-Accessoire


«Auch mit Klappvelo vorsichtig fahren»

Sowohl Ernst als auch Maeschli empfehlen, beim Kauf eines Faltvelos auf die Qualität zu achten. Handle es sich nicht um ein Billigmodell, sei das Faltvelo eigentlich sicher. «Man sollte sich auch gut zeigen lassen, wie es funktioniert», rät die stellvertretende Pro-Velo-Geschäftsleiterin.

Bei der Beratungsstelle für Unfallverhütung gibt es keine spezifischen Empfehlungen für Faltvelos. Sprecher Marc Bächler sagt: «Aber wir raten auch beim Faltvelo – wie bei jedem Velo – einen gut sitzenden Velohelm, der der Norm EN 1078 entspricht, zu tragen und das Fahrrad gemäss den gesetzlichen Vorschriften auszurüsten.» Gerade die Sichtbarkeit bei Nacht sei sehr wichtig. «Weiter sollte auch mit dem Klappvelo vorsichtig und rücksichtsvoll gefahren werden.»

Fahren Sie Faltvelo? Erzählen Sie uns, weshalb! Schicken Sie Ihre Geschichte an feedback@20minuten.ch

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Boba am 04.05.2017 16:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toll

    Super in überfüllten s-bahnen noch so ein ding reinschleppen...

    einklappen einklappen
  • Pendler am 04.05.2017 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht optimal im ÖV.

    Im Zug hat es ja kaum noch Platz für ein Gepäckstück. Da tue ich mir sowas nicht an. Mag in gewissen Bereichen toll sein. Trotzdem habe ich überall das Problem, dass ich das Ding abstellen oder verstauen muss.

  • Junger schweizer am 04.05.2017 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    Grünenmobil

    Dass perfekte Gefährt für grüne Politiker. Können sie mit dem Auto bis kurz vors Rathaus fahren, Velo aus dem Kofferraum und die letzten Meter mit dem Velo fahren. Dann siehts so aus als wären sie umweltfreundlich. Aber der Schein trügt :-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • arnold gasser am 05.05.2017 00:58 Report Diesen Beitrag melden

    BBC only - brompton bi-cycle only

    Das Ding noch verpacken zu müssen, damit es als Gepäcksstück durchgeht wäre mir zu mühsam. Für den Kofferraum ists aber perfekt. Und nur das Brompton ist das Wahre.

  • Sandra Stebler am 04.05.2017 23:03 Report Diesen Beitrag melden

    Mit Vorbehalt "gut"... !

    Um ideal mit dem Zug und dem Velo zu pendeln kaufte ich so ein Klapp-Velo. Diese sind teuer, aber alle längst nicht so kompakt und leicht wie angepriesen. Und im überfüllten Zug hat niemand Freude, wenn ihm so ein Velo-Heini die Kleider versaut. Als ich bergab fuhr und längere Zeit bremsen musste, überhitzten die Metall-Trommeln der Trommelbremsen; die Kunststoff-Radnaben (!) begannen zu schmelzen, die Räder knickten ein. Mit viel Glück konnte ich noch abspringen. Von Garantie wollte der Händler nichts wissen. Seither verstaubt das teure Stück in der hintersten Keller-Ecke.

    • Mario M. am 05.05.2017 00:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sandra Stebler

      Musst eben kein Billigschrott kaufen;-)

    • Sandra Stebler am 05.05.2017 10:53 Report Diesen Beitrag melden

      @ Mario M.

      Lesen ist offenbar nicht deine Stärke. Ausdrücklich schrieb ich von teuren Velos. Am Schluss meines Kommentars erwähnte ich "das teure Stück". Auf Schrott vom Billigheimer falle ich bestimmt nicht herein. Es war ein Markenprodukt, gekauft auf Empfehlung eines renommierten Händlers, der sich nun mit schäbigen Ausreden aus der Garantiepflicht herauswindet Beim nächsten Velo-Kauf (Es steht ein Mountain-Bike der oberen Preis-Klasse an) werde ich (Maschinenbau-Ingenieurin) dich als Experten mitnehemen....

    einklappen einklappen
  • Willi Dobermann am 04.05.2017 21:20 Report Diesen Beitrag melden

    Klappvelos bedingt ideal

    Das Klappvelo ist im Zug während der der Rushhour ganz ungeeignet, aber während der übrigen Zeit ideal und im Gepäckraum eines Mittelklassen-Autos ganz genial.

    • Sepp Trub am 04.05.2017 22:20 Report Diesen Beitrag melden

      Velo ist Sport & nicht fuer Trottoirs

      @Willi: Ein Velo gehoert nicht in die Stadt und auch nicht im Gepaeckraum, sondern auf dem Dach eines Range Rovers auf dem Weg zum Greifensee.

    • rost17 am 04.05.2017 23:32 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht für die Stadt?

      In Städten soll es so etwas wie Strassen geben habe ich gehört ;)

    • Sepp Trub am 05.05.2017 01:09 Report Diesen Beitrag melden

      Strassen fuer Autos&VBZ

      @rost17: Strassen sind fuer Autos....Velos sind fuer "Losers", ausser es sei Radsport.

    einklappen einklappen
  • Roland am 04.05.2017 20:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für Pendler genügend

    Ich finde das eine gute Idee für die Pendler. Zum Glück bin ich kein Pendler...bevorzuge meinen Velo Träger an meinem Auto, da kann ich 3 richtige Bikes mitnehmen wenn ich will.

  • dagny am 04.05.2017 20:19 Report Diesen Beitrag melden

    Keinen Platz versperren

    Solange das Faltvelo keinen Sitzplatz besetzt, wie das bisweilen grosse Köffer machen, von mir aus. Klappvelo gehört unter den Sitz, auf die Gepäckablage oder zwischen die Sitzrücken, wenn es nicht die Grösse einer Handtasche hat und damit auf den Schoss passt. Aber es gehört nicht zwischen die gegenüberliegenden Sitzflächen im Viererabteil (versperrt damit 2-4 Sitze) oder in den Eingang der vollbesetzten S-Bahn. Deshalb sehe ich schon jetzt sehr "interessante" Diskussionen in der Rush Hour voraus...

    • Salto am 04.05.2017 21:25 Report Diesen Beitrag melden

      Platzprobleme mit Faltvelos

      Faltvelos mit 16" Rädern und ohne Sattelstange (diese gehört in den Rucksack - so mache ich es.) erfüllen deine Wünsche

    einklappen einklappen