Strassenverkehrsämter

10. März 2017 20:24; Akt: 10.03.2017 20:24 Print

Polizei zieht deutlich mehr illegal getunte Autos ein

von J. Furer - Wer sein Auto tunt und es nicht vorführt, der handelt illegal. Die Zahl solcher Fälle hat deutlich zugenommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tiefer, schneller, breiter, stärker: Aufgemotzte Autos spielen in gewissen Szenen, in denen hauptsächlich junge Männer verkehren, die Hauptrolle. Wer sein Fahrzeug tunt, muss sich an den gesetzlich erlaubten Rahmen halten und die Veränderungen im Fahrzeugausweis durch das Strassenverkehrsamt festhalten lassen.

Umfrage
Wie finden Sie getunte Autos?

Viele unterlassen es jedoch, das Tuning zu melden und ihr Auto vorzuführen. Peter Kiser, Dienststellenleiter des Strassenverkehrsamts Luzern, sagt: «Wir haben eine massive Zunahme an Expertisen, die wir an getunten Autos im Auftrag der Staatsanwaltschaft und Polizei durchführen müssen.» Im Jahr 2015 seien es etwa 85 gewesen, 2016 hätten rund 130 Fahrzeuge begutachtet werden müssen. Dies entspricht einer Zunahme von über 50 Prozent.

Auffälliges Fahren oder übermässige Lärmemissionen

«An vielen dieser Fahrzeuge ist unerlaubt herumgeschraubt worden», so Kiser. So kämen vor allem unerlaubte Veränderungen am Fahrwerk, den Bremsen, der Kraftübertragung oder dem Motor vor. «In der Regel erwischt die Polizei Fahrer mit solchen illegal getunten Autos im Strassenverkehr — wenn sie beispielsweise auffällig fahren oder übermässige Lärmemissionen verursachen.»

Nicht nur in Luzern, auch im Thurgau kennt man die Problematik: «Auch wir verzeichnen eine Zunahme von Autos, die illegal getunt sind und dem Strassenverkehrsamt gemeldet werden müssen», sagt Matthias Graf, Sprecher der Kantonspolizei Thurgau. Meist seien Veränderungen an der Auspuffanlage, dem Motor oder dem Fahrwerk vollzogen worden, aber auch optische Anpassungen wie Verbreiterungen des Autos kämen häufig vor.

Auto wird beschlagnahmt

Philipp Fisch, Leiter Prüfungen und Zulassung beim Strassenverkehrsamt Thurgau, bestätigt das: «Diese Autos müssten wir für mehrere Tage, wenn nicht Wochen beschlagnahmen.» Nur wenn der Fahrzeughalter geständig sei, könne er das Auto zurückbekommen, ohne dass es sichergestellt wird. Fisch: «Er muss es aber wieder in den ordnungsmässigen Zustand bringen und es erneut vorführen.»

Auch andere Schweizer Verkehrsämter nehmen eine Zunahme bei illegal getunten Autos wahr. Den meisten liegen aber keine konkreten Zahlen vor, da diese statistisch nicht gesondert erfasst werden.

Chip-Tuning bleibt häufig unerkannt

Es gibt jedoch eine Dunkelziffer, denn längst nicht jedes illegal getunte Auto wird erkannt: «Mit dem sogenannten Chiptuning kann die eingespritzte Kraftstoffmenge des Autos erhöht und dadurch die Motorleistung und das Drehmoment gesteigert werden», sagt Georges Burger, Amtsleiter des Strassenverkehrsamts St. Gallen.

Bei einer Polizeikontrolle könne dieses Chiptuning ausgeschaltet werden, sodass den Beamten das illegale Tuning gar nicht auffalle. Burger: «Diese Autos können wegen des fehlenden Beweises nicht beschlagnahmt und dementsprechend auch nicht vor Ort untersucht werden.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roli am 10.03.2017 20:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dankbar 

    Wir hatten damals unsere Pontiacs..Dodge Challenger..Ford Mustang Kawa Z1000 etc. es war!!!! eine geile und noch sehr freie!!! Zeit in den 70er 80er Jahren..bin mit 61 Jahren sehr dankbar das ich diese schöne Zeit erleben durfte!!!

    einklappen einklappen
  • jaques am 10.03.2017 21:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorführen

    ihr könnt mir erzählen was ihr wollt. alles reine geldmacherei! beispiel felgen: in deutschland reicht ein tüv beiblatt also die zulassung der felgen fürs fahrzeug. hier muss man sie abnehmen und eintragen lassen!.. wieso?..

    einklappen einklappen
  • Mike B. am 10.03.2017 20:36 Report Diesen Beitrag melden

    Durchgreifen

    Tja, wenn der Staat nur überall so konsequent durchgreifen würde.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ricki Bicke am 13.03.2017 08:01 Report Diesen Beitrag melden

    Pubertätsbeschleuniger

    Mann liest selten so Intelligente Texte wie wenn es um das Auto geht. Nichts auf dem Teller aber breite Reifen.

  • Pack Man am 12.03.2017 02:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja,wir sind hier aber in der schwitz!

    Motoräder in Holland brauchen gar kein TÜV.In England bekommt man noch viel verrücktere Fahrzeuge auf die Strasse.Aber wir leben hier ja in der Schweitz,um aus dem Wortschatz der Gegen-alles denkenden zu schöpfen;)

  • Brausefritz am 11.03.2017 17:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lösung.

    Ich hab es so gemacht: Ausgangslage: 1974er Scirocco TS mit 85 PS. Vollrestaurierung und zeitgenössisches Edeltuning (Teile aus den 70ern oder baugleich) Aussen weitgehend original mit viel Chrom etc, Leistung etwa 130 PS, was für das kleine Wägelchen völlig ausreicht. So, dass es, die Vorschriften voll ausgereizt, noch zum H- Kennzeichen langt. Wagen in D verzollt und auf meine, dort lebende "kleine" Schwester angemeldet. 190 Steuern im Jahr und freie Fahrt in jede "Umweltzone", falls ich wirklich mal dort hin will. Zum Vorführen geht's immer nach Friedrichshafen. Also, Fahrzeug auf Verwandte oder gute Freunde im Ausland einlösen, und nie mehr DTC oder MFK.

  • Braap am 11.03.2017 16:56 Report Diesen Beitrag melden

    Prioritäten

    Kümmert euch mal um die wirklichen Probleme in der Schweiz!

  • Mäde13 am 11.03.2017 16:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesetz ist Gesetz

    Sorry leute War selber tuner. Wer sein auto tunen will, muss sich halt vorher schlau machen was erlaubt ist und was nicht. Und wer tausende von franken fürs tuning ausgibt, sollte sich auch ein gutachten und das eintragen auf dem strassenverkehrsamt leisten können, das ist ja lächerlich. Zudem war es immer sehr amüsant wenn ich in eine kontrolle kam und die polizei, nachdem ich ihnen die gutachten und den fahrzeugausweis zur kontrolle abgegeben habe, mich ohne strafzettel weiterfahren lassen mussten. Also an alle tuner; macht es richtig oder lasst es sein....