Doppelstöcker

18. November 2016 08:36; Akt: 18.11.2016 08:36 Print

«Die neuen SBB-Züge sind gross, modern und schön»

Die neuen Doppelstockzüge von Bombardier sollen im kommenden Jahr ihren Dienst für die SBB aufnehmen. Ein Leser-Reporter konnte bereits einen Blick darauf werfen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwar kommen die neuen SBB-Doppelstockzüge für den Fernverkehr fahrplanmässig erst ab 2017 zum Einsatz. Doch ein Leser-Reporter konnte bereits am Donnerstagmorgen am Bahnhof Lenzburg einen Blick auf sie erhaschen: «Die beiden Züge wirkten wie ein Erlkönig. Sie waren wirklich gross, modern und optisch schön.»

Die SBB bestätigt, dass es sich bei den Zügen um neue Doppelstöcker handelt. «Es finden zahlreiche Testfahrten auf dem SBB-Netz statt», sagt Oli Dischoe, Sprecher der SBB. Man teste sieben Züge der Vorserie.

Die neuen Züge wurden bereits im Juni 2015 in Villeneuve VD vorgestellt. Bombardier wird die 59 Züge wie geplant bis Ende 2019 und die drei vereinbarten Zusatzzüge im ersten Quartal 2020 liefern.

(qll)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kritischer Zeitgenosse am 18.11.2016 08:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Made in Switzerland?

    Was ich nicht verstehen kann? Da gibt es ja auch noch eine Schweizer Firma welche Züge bauen kann und diese auch weltweit verkauft ? AUSSER in der Schweiz ... Finde ich wirklich schade ...

    einklappen einklappen
  • NicolasT am 18.11.2016 08:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Steh- oder Sitzplätze?

    Bieten die Züge auch mehr Sitzplätze als die alten? Gruss von einem Bern-Zürich Pendler.

    einklappen einklappen
  • afedial am 18.11.2016 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sieht gut aus...

    Ich freue mich schon auf deren ersten Einsatz und es ausprobieren zu können!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bürger 27 am 19.11.2016 14:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    alles Bahningenieure oder was?

    Unglaublich, wie viele Bahningenieure doch in der Schweiz Leben und erst noch die Zeit haben ihr "Wissen" inform von Kommentaren mit der Öffentlichkeit zu teilen. Mal ehrlich, wiso wissen jetzt schon wieder hunderte Leute, dass es sich um Pannenzüge handelt, bevor sie überhaupt den ersten Fahrplanmässig Dienst übernommen haben. Ich freue mich auf die neuen Züge. Und dank den grossen Scheiben habe ich eine gute Sicht auf die Staus und Autounfälle;)

  • Bähnler am 18.11.2016 14:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mit Vorbehalt

    Judihuiiii, ich freue mich schon auf die zig Ausfälle und technischen Störungen des ach so gelobten neuen Zuges...

    • Bürger 27 am 19.11.2016 14:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bähnler

      Ich kann ihnen den wunderschönen Wanderweg von Romanshorn bis Genf nur empfehlen. Ausser ihrem eigenen Körper macht da niemand schlapp ;)

    einklappen einklappen
  • Willy,18,11,16 am 18.11.2016 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ja heute

    wie war das noch schön alls die Züge pünktlich fuhren, der Kondikteur einen schönen Tag wünschte, das Wägeli durch den Zug kam, oder nach Locarno man sich im Speisewagen mit einem Bocolino, und Spagetti Bolo Verköstigen konnte, keine Pannen, die erste KL, mit Fauteuils nicht so Billig wie Heute, Seufz

    • Peter Lüthi am 18.11.2016 16:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Willy,18,11,16

      In dieser Zeit lebten in der Schweiz auch noch ungefähr 1,5 Millionen Menschen weniger. Zudem hatte man auch noch nicht den Anspruch, dass mindestens alle 30 Minuten ein Zug an eine gewünschte Destination fährt. Von den heutigen Ansprüchen an die Pünktlichkeit wollen wir gar nicht reden. So bleibt für Beschaulichkeit nicht mehr viel übrig.

    • BondageP am 18.11.2016 23:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter Lüthi

      Ich denke, dass Du von 2.5 Mio weniger sprechen willst...

    • Winkelried am 19.11.2016 15:17 Report Diesen Beitrag melden

      @Willy,18,11,16

      Du bist offenbar nicht vom Fach aber das musst du auch nicht sein. Las dir nur gesagt sein, die alten NPZ und Re4/4 III mussten durch ein ewiges Jammertal von Ausfällen und Unzulänglichkeiten. Geschimpft wurde damals fast noch mehr als heute, allerdings gab es dafür kein 20', internet, facebook und dergleichen wo sich alle möglichen "Insider" austoben konnten.

    • hopofoler am 19.11.2016 15:24 Report Diesen Beitrag melden

      @Winkelried

      Danke winkelried. Sie sprecehen mir aus der seele.

    einklappen einklappen
  • Konrad Jans am 18.11.2016 14:02 Report Diesen Beitrag melden

    Pannenzüge

    Bombardier. Sicher folgen im Betrieb die Pannen und die versprochenen Leistungsdaten werden nicht erreicht..

  • mutig züri am 18.11.2016 13:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So frisch auch wieder nicht

    Erst jetzt entdeckt? Eine dieser Kompositionen steht oder stand Monatelang in der Abstellgleisgruppe Herdern in Zürich

    • marc_s am 18.11.2016 17:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @mutig züri

      Nein, der Stand nicht monatelang dort rum, es standen viele in den vergangenen Monaten dort, doch immer wieder war es ein anderer. Inzwischen sind so viele von denen in der Schweiz auf täglichen Testfahrten...

    • A.F am 18.11.2016 19:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @marc_s

      Genau die habe ich auch viele Mals gesehen und am Ende sogar in Lausanne oder Genf

    einklappen einklappen