Modetrend

03. November 2016 05:41; Akt: 03.11.2016 12:29 Print

Hipster shoppen jetzt mit Grosis Einkaufswägeli

von B. Zanni - Einkaufstrolleys boomen. Das Verbot der Raschelsäckli könnte das Wägeli endgültig zum Hipster-Accessoire machen, sagen Stilexperten.

Bildstrecke im Grossformat »
Ohne Rucksack oder Tasche: Immer mehr junge Leute kaufen mit Grosi-Wägeli ein. Einkaufswägelchen zogen bis jetzt nur Grosis hinter sich her. Beim spanischen Trolley-Hersteller Rolser ist das Wägelchen längst in der Fashionwelt angekommen. Die Migros verkauft neu auch Modelle aus LKW- oder Werbeplanen. Vor allem bei jungen, urbanen Kunden seien diese Modelle immer wieder gefragt. Aber auch wer Muster mag ... ... oder ein freches Pink kommt bei Migros auf seine Kosten. Das günstigsten Modell der Einkaufswägeli kostet bei Migros 29.90 Franken, das teuerste 169 Franken. Dieses schlichte Modell gibt es im Berner Warenhaus Loeb zu kaufen. Den «Hackenflitzer HF-01» von Christoph Hack bezeichnet Stilexperte Jeroen van Rooijen in der «Neuen Zürcher Zeitung» als «ideal für Hipster mit Bart und Holzfällerhemd». «Nach dem Oma-Mantel und dem Oma-Halstüechli ist das Oma-Wägeli für den Hipster nur der nächste logische Schritt», sagt Jeroen van Rooijen. Streetstyle-Bloggerin Andrea Monica Hug sieht den Hipster als «Gesundheitsvorreiter». Daher passe das Grosi-Wägelchen zu seinem Image perfekt. Der Hipster habe schon das Turnsäckli in der Gesellschaft etabliert, sagt Hug. Lange hingen die Turnsäcke vor allem an Rücken von Primarschülern oder in den Garderoben von Schulhäusern. Mit diesem Modell fallen Kunden garantiert auch mitten in der Süsswarenabteilung auf. «Unsere modernen Shopper sind Ihnen in vielen alltäglichen Situationen eine wertvolle Hilfe und Sie machen dabei auch noch eine gute Figur», schreibt der Anbieter Easy-Trolley. Retro to Go wirbt so für die Wägelchen: «Du lachst deine Grossmama vielleicht aus, wenn sie mit ihrem Trolley zum Shoppen loszieht, aber sobald du dich mit zwei Einkaufstüten auf einem steilen Weg nach oben quälst, wirst du sie verstehen.» Der Online-Versandhändler Amazon denkt auch an kleine Shopping-Queens ... ... oder an Snoopy-Fans.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ob mit kariertem, gestreiftem oder gepunktetem Stoff: Einkaufswägelchen zogen bis jetzt nur Grosis hinter sich her. Nun sind in den Supermärkten aber auch vermehrt junge Menschen mit den Wägelchen unterwegs. Spätestens seit die Migros und einige Coop-Filialen die Raschelsäckchen nicht mehr gratis abgeben, erlebt das Wägelchen einen Aufschwung.

Umfrage
Schauen Sie anderen Menschen in die Einkäufe?
14 %
12 %
63 %
9 %
2 %
Insgesamt 3453 Teilnehmer

«In diesem Herbst ist die Nachfrage nach Einkaufstrolleys um 20 Prozent gestiegen», sagt Patrik Oberlin, Geschäftsführer von Kropf-Multimedia, zu der die Shopping-Plattform crazybags.ch gehört. Sie hätten eine grosse Auswahl an flippig designten Modellen im Angebot. Diese würden über verschiedene Features verfügen.

«Sie sind zum Ziehen ultraleicht und lassen sich auch zu einer Tasche zusammenklappen.» Da die Säckchen kosten, rechne er mit einer steigenden Nachfrage. Aus ökologischen Gründen und als Verfechter nachhaltiger Produkte würde er es begrüssen, wenn noch mehr Menschen auf ein Wägelchen umsteigen würden. «Von mir aus hätten man die Raschelsäckli auch abschaffen können.»

«Rückenschonend» und «klimaneutral»

Das Berner Warenhaus Loeb führt die Trolleys seit zehn Jahren mit einem vergrösserten Angebot. «Neuerdings kaufen solche vermehrt auch jüngere Kunden», sagt Sprecherin Nicole Studer. Zur grössten Gruppe würden trendbewusste Kunden wie Hipster zählen. «Sie gehen mit den Wägelchen picknicken oder verstauen darin Party-Einkäufe.»

Die Migros verkauft neu auch Modelle aus LKW- oder Werbeplanen. «Dabei handelt es sich um Unikate», sagt Sprecherin Monika Weibel. Vor allem bei jungen, urbanen Kunden seien diese Modelle immer wieder gefragt. «Es sind Leute, die vermutlich auch aus Umweltgründen bei Grosseinkäufen auf ein Auto verzichten.»

Auch Thomas Amlacher vom Online-Fachgeschäft Shopping-Trolley.ch sagt, dass Trolleys beliebt seien, weil man damit Einkäufe rückenschonend und klimaneutral nach Hause rollen könne. «Da das Design zudem immer moderner wird, haben diese Trolleys das schlechte Image des Rentnerwägeli verloren.»

«Der nächste logische Schritt des Hipsters»

Was halten Stilexperten vom Hype um das Grosi-Wägeli? «Nach dem Oma-Mantel und dem Oma-Halstüechli ist das Oma-Wägeli für den Hipster nur der nächste logische Schritt», sagt Jeroen van Rooijen. Designmässig habe es aber noch viel Potenzial. «Als ich einem Freund einen solchen Trolley empfehlen wollte, hatte ich grösste Mühe, ein Modell zu finden, das den ästhetischen Mindestanforderungen entspricht.»

Streetstyle-Bloggerin Andrea Monica Hug sieht den Hipster als «Gesundheitsvorreiter». Daher passe das Grosi-Wägelchen zu seinem Image perfekt. «Der Hipster hat uns schon gezeigt, dass Turnsäckli den Körper weniger belasten als Handtaschen.» Es sei nur noch eine Frage der Zeit, bis sich der Trolley als Modeaccessoire für Trendbewusste etabliert habe.

Ein Model des spanischen Trolley-Herstellers Rolser zeigt auf dem Laufsteg, dass Oma-Wägeli auch todschick sein können:


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Moni am 03.11.2016 05:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schon lange

    Herrje.. Bin 27 und bestimmt kein Hipster! Habe schon seit Jahren ein solches Wägeli, einfach weil es praktisch und vorallem rückenschonend ist. Bin ich jetzt automatisch ein Hipster?

    einklappen einklappen
  • mamiwägeli am 03.11.2016 05:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bin doch jetzt kein hipster

    Naja... nicht nur omis brauchen omiwägelis sondern auch Mamis ohne Auto wenn ein Grosseinkauf ansteht. Ist einfach praktisch wenn man nicht das ganze zeug heimtragen muss. ich fand die wägelis immer sehr praktisch :)

    einklappen einklappen
  • Giusi R. am 03.11.2016 05:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grosseltern

    meine Grossmutter wusste schon immer was mode ist!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Konstanzer am 04.11.2016 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Das sieht man zur Genüge in Konstanz!

    Die Hipster-CHer mit Wägeli, im Shopping-Rausch!;) ist wirklich nichts Neues!

  • Mein Leben...meine Reise am 03.11.2016 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles klar

    Hey vielen lieben Dank an Alle für die Hipster Aufklärung.....jetzt weiss ich welche dass sind !!! Ok dann bleibe ich lieber Nohipster;))

  • André S. am 03.11.2016 18:42 Report Diesen Beitrag melden

    Im Zeittunnel Verunfallter?

    Und ich weiss nicht einmal, was ein Hipster ist oder sein sollte. Etwa ein Hippie, der etwa 1970 in die Zeitmaschine eingestiegen ist, verunfallte und mit einem riesigen Dachschaden in der heutigen Zeit angekommen ist?

  • Erica am 03.11.2016 17:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lagomio...

    ....war gerade heute nachmittag mit meinem Wägeli unterwegs. Liebe es wie ein Hündchen, man ist dann nicht so allein unterwegs...zu Hause bekommt es dann anstelle eines Würstchens die Räder geölt....;-)

    • Nicole am 03.11.2016 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Hipster-Mama

      Ich hatte das Teil schon, bevor es cool war. Im Fall. Natürlich ein schnittiges Modell. Übrigens kann man damit nicht nur einkaufen, sondern auch unauffällig abtransportieren. Zum Beispiel die Champagnerflaschen von der letzten Party.

    • Netti am 04.11.2016 19:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nicole

      Nicole: das ist wirklich so gut!

    einklappen einklappen
  • wie kriegt man am 03.11.2016 14:17 Report Diesen Beitrag melden

    so einen Wagen die Treppe hoch

    wenn man nicht heben kann und nicht im Erdgeschoss wohnt? (ohne Lift)

    • wianve am 03.11.2016 14:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @wie kriegt man

      Man zieht in hoch! Habe ich fast vierzig Jahre gemacht. Heute kann ich einen Lift benutzen. 5 Stück habe ich verbraucht, dafür ist mein Rücken noch in Ordnung

    einklappen einklappen