Villigen AG

27. Februar 2016 23:01; Akt: 28.02.2016 18:05 Print

Schweiz lagerte Plutonium für vier Atombomben

Der Bund war offenbar 50 Jahre lang im Besitz von Atombombenmaterial. Anfang des Jahres wurde das Material laut Sonntagspresse heimlich abtransportiert.

storybild

Befand sich hier ein geheimes Plutoniumlager des Bundes? Das Paul Scherrer Institut in Villigen AG. (13. Januar 2015) (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit den 60er-Jahren waren auf dem Areal des Paul-Scherrer-Instituts (PSI) in Villigen AG heimlich 20 Kilogramm Plutonium eingelagert, wie die «Schweiz am Sonntag» berichtet. Erst Ende Januar sei das gefährliche Material abtransportiert worden. Zuerst sei es mit gepanzerten Speziallastwagen von Villigen Richtung Deutschland gebracht worden, dann mit einem Spezialschiff in die USA. «Transport von aufgelösten Plutoniumlager des Bundes in die USA ist erfolgt», bestätigt das Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) der Zeitung.

Offenbar wurde zunächst nicht mal der Bundesrat über den Nukleartransport informiert. Erst als das Sonntagsblatt nachhakte, wurde die Regierung angeblich ins Bild gebracht. Warum diese Geheimnistuerei? Das WBF erklärt, man habe «bei der Öffentlichkeit keinerlei Unklarheiten und Verunsicherung» aufkommen lassen wollen. Nächste Woche hätte der Bundesrat informiert werden sollen, die Zeitung sei nun aber zuvorgekommen.

«Andere Länder wären dafür sanktioniert worden»

Stefan Füglister, Atomspezialist von Greenpeace, ist überrascht: «Das war Stoff für vier Atombomben.» Er führt aus: «Die Schweiz war also 50 Jahre lang im Besitz von Atombombenmaterial. Andere Länder wären dafür sanktioniert worden.»

Das Plutonium stammte gemäss Artikel aus der Zeit, als die Schweiz eine Atombombe bauen wollte. Dieses Vorhaben wurde 1988 offiziell begraben.

(woz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mundtod am 28.02.2016 08:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weltpolizist braucht "neues" Marerial:

    Wieso ging das Material in die USA?

    einklappen einklappen
  • MrNiceGuy am 28.02.2016 00:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bundesrat?

    Nicht mal der Bundesrat weiss, was in der Schweiz so läuft. Top.

  • NT am 28.02.2016 01:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht die einzigen...

    Es gibt noch viele Länder, die Atombomben, oder das Material dazu haben, von denen wir nichts wissen...

Die neusten Leser-Kommentare

  • james mc'neil am 28.02.2016 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bauen!

    Wieso haben wir keine gebaut? Atombomben sind wesentlich abschreckender als jede noch so starke Armee!

  • ZumiZuma am 28.02.2016 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neutral?

    Due USA wird damit sicher nur friedliche Dinge vor haben! Unsere Schweizerneutralität... jaja genau ;)

  • Mundtod am 28.02.2016 08:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weltpolizist braucht "neues" Marerial:

    Wieso ging das Material in die USA?

    • Peter P. am 28.02.2016 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mundtod

      Vermutlich weil wir es damals von ihnen gekauft haben ;) Oder siehst du irgendwo Plutonium Anreicherungsanlagen herumstehen? :D

    • Kolle am 28.02.2016 10:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mundtod

      das frage ich mich auch...

    einklappen einklappen
  • Herr Schneuwly am 28.02.2016 08:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frechheit!

    Das gibts doch nicht! Das ist ein Volksdemokratisches Land!

  • Michael.dot am 28.02.2016 07:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unfassbar

    Unglaublich was da fast wöchentlich neues ans Tageslicht kommt. Ohne die Recherchen der Zeitungen würden wir überhaupt nicht informiert.