Drohvideo erntet Kritik

02. Oktober 2017 20:06; Akt: 02.10.2017 20:06 Print

«Ich hoffe, dir wird die Katze weggenommen»

Mit einem Drohvideo wollte Leo Ferraro auf die Verwüstung auf den Jungferninseln aufmerksam machen. Das kommt bei den Helfern nicht gut an.

storybild
Zum Thema
Fehler gesehen?

Leo Ferraro hat auf Twitter ein Video gepostet, in dem ein tätowierter Mann eine Katze am Nacken hält und eine Pistole auf sie richtet, angeblich eine Schreckschusspistole. Dem «Blick» erklärt der Katzenzüchter, dass er damit auf die verheerende Zerstörung durch den Wirbelsturm Irma auf den British Virgin Islands aufmerksam machen will.

In den sozialen Netzwerken wird Ferraro für seinen Beitrag verurteilt und persönlich angefeindet. Die Aktion wird als lächerlich bezeichnet. «Bist du eigentlich auf den Kopf gefallen? Ich hoffe, dir wird die Katze weggenommen», sagt etwa Sara-Luana Caboni.


Kommentatoren stellen Ziel infrage

«Einer Katze eine Knarre an den Kopf halten, nur damit man im Internet Aufmerksamkeit bekommt, ist einfach nur traurig», sagt René Käch. Andere stellen infrage, ob Ferraro sein Ziel erreicht. «Dein Versuch mit der Katze ist verstörend. Eigentlich hast du deiner Grundidee extrem geschadet», so Heiko Piechocki. Oder Facebook-Nutzer Tin Tin: «Dir ist schon klar, dass kein Mensch wegen so einem Typen auch nur einen Rappen spendet.»


Auch in der Community der Helfer kommt die Aktion nicht gut an. Ferraro wurde aufgrund des Videos bereits von einer Facebook-Gruppe ausgeschlossen. Nutzerin MarMon Maas fordert Ferraro gar auf, den Post zu löschen: «Ich denke, es haben sich inzwischen genug Menschen darüber aufgeregt.»

Ferraro steht zu seiner Aktion

Der Aargauer zeigt Verständnis dafür, dass es Personen gibt, die seinen Humor nicht teilen. «Mit negativen Reaktionen habe ich gerechnet. Ich nehme es, wie es kommt», sagt Ferraro. Trotz der zahlreichen Reaktionen steht der Journalist weiterhin zu seiner Aktion. «Der Katze ist nichts zugestossen. Ich wollte Aufmerksamkeit generieren.» Sein Ziel sei nach wie vor, dass die Toten Hosen und John Cleese von den Monty Python seinen Beitrag weiterverbreiten. Von beiden hat er bisher nichts gehört.

(tam)