Thailand

25. Oktober 2017 15:44; Akt: 25.10.2017 16:08 Print

Wegen E-Zigi verhaftet – Gnade für Schweizer

Im Juli ist ein Schweizer in Thailand verhaftet worden, weil er in der Öffentlichkeit eine E-Zigarette gedampft hatte. Nun wurde er verurteilt und durfte wieder nach Hause.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Thailand ist die Einfuhr von E-Zigaretten seit 2014 verboten. Dessen war sich ein Schweizer offenbar nicht bewusst. Er wurde im Juli verhaftet, weil er in Thailand öffentlich eine E-Zigi gedampft hatte. Kurz darauf wurde er auf Kaution wieder freigelassen, die Gerichtsverhandlung fand aber erst vor kurzem statt. Laut Gesetz drohten ihm bis zu zehn Jahre Haft.

Umfrage
Rauchst du E-Zigarette?

Doch die thailändischen Richter drückten ein Auge zu. Wie die E-Zigarettenfirma StattQualm auf ihrer Facebook-Seite schreibt, musste der Schweizer lediglich eine Busse bezahlen. Wie hoch diese ist, darüber macht das Unternehmen keine Angaben. Es sei nicht viel gewesen, die Kosten für den Anwalt und alles weitere seien höher gewesen. Es betont jedoch: «Ein Gefängnisaufenthalt in Thailand ist unmenschlich und nicht einfach zu ertragen.» Sechs Tage hatte der Schweizer laut StattQualm in Haft verbracht. In Thailand sass er zwei Monate fest.

Thailand-Urlauber werden gewarnt

Der Schweizer durfte Thailand nun verlassen, wie es im Facebook-Post weiter heisst. Das Eidgenössische Departement für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) bestätigte diese Information dem Newsportal Watson. Die Schweizer Botschaft stand während der ganzen Zeit mit dem Mann in Kontakt. Auf das Einfuhrverbot von E-Zigaretten weist das EDA in den Reisehinweisen jedoch nicht hin. Dafür warnte StattQualm seine Anhänger nach der Verhaftung des Schweizers: «Falls jemand von euch den Urlaub in Thailand plant, lasst die Dampfer daheim!»

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Meme am 25.10.2017 15:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Dampf um Nichts

    Unglaublich, da muss man sich ja vorkommen wie ein Schwerverbrecher! Dampfige Grüsse

    einklappen einklappen
  • Elisabeth am 25.10.2017 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesetz, was ist das?

    Halbnackte minderjährige Frauen tanzen in Clubs vor alten Männer und verschwinden dann im Hotel - das wird dort geduldet, aber dampft man eine harmlose E-Zigi, kommt man in de Knast. Die haben sie doch nicht mehr alle! Und nein, ich rauche nicht, auch keine E-Zigi.

    einklappen einklappen
  • Mani am 25.10.2017 16:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cool

    Und wenn man in der Schweiz eine Frau vergewaltigt kommt man nach 1 Jahr wieder raus und in Thailand gehste 10 Jahre ins Gefängnis wegen Dampf.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marco Müller am 26.10.2017 09:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tourist

    Ich verbringe zurzeit meinen Urlaub in Thailand. Jeden Abend sehe Thai's eine E-Zigi rauchen... Kommisch...

  • Tim T. am 26.10.2017 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Justiz

    Wer in solchen Länder Urlaub macht, muss damit Rechnen im Kitchen zu landen. Ich würde aus Prinzip nicht in solchen Länder Ferien machen. Falls man Pech hat, wird einem irgendetwas angehängt und dann drohen drakonische Strafen. Gibt einige Beispiele von Leuten, die plötzlich, wegen fast nichts, für Jahre verschwinden.

    • Sebastian K. am 26.10.2017 11:31 Report Diesen Beitrag melden

      Tim T. Wirft alles in einen Topf

      Wieder typisch Schweizer, alles in einen Topf werfen :) Ballermann Urlaub ist auch gefährlich, zuviel getrunken und schon unter der ERDE ;)

    einklappen einklappen
  • grj am 26.10.2017 09:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hat im Flugzeug geraucht

    Vielleicht sollte hier etwas besser rechechiert werden. Soweit mir ist hat der Mann im Flugzeug geraucht und mehrmals die Mahnungen der Besatzung ignoriert. Dann wurde er in Bangkok abgeführ und auch zurecht. Im Weiteren sind diese Ezigis verboten in Thailand und da sollte man sich halt vorher informieren. Ich hätte ihm noch ein paar Monate mehr gegönnt.

  • heiri am 26.10.2017 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    genau so fühlt es sich an

    genau so fühlt es sich an wenn man wegen einer banalität kriminalisiert wird. legalize it.

  • Zupft am 26.10.2017 09:11 Report Diesen Beitrag melden

    Warum?

    Kann mir mal jemand erklären warum E-Zigis in Thailand verboten sind?