Gefahr für Gebäude

30. August 2017 19:30; Akt: 30.08.2017 19:30 Print

Flugzeug deckt Dach ab – «der Vorfall macht Angst»

Eine Boeing 777 hat die Ziegel eines Hauses in der Nähe des Flughafens Genf weggeblasen. Auch im Umfeld des Flughafens Zürich gab es schon ähnliche Vorfälle.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Genthod GE fliegen die Flugzeuge, die den Flughafen Genf ansteuern, in 200 Meter Höhe über die Köpfe der Einwohner. Eine Boeing 777 löste Ende der letzten Woche eine Wirbelschleppe aus, die so stark war, dass sich rund 20 Ziegel vom Dach eines Hauses in der Gemeinde lösten.

Ähnliche Vorfälle gab es auch schon in der Umgebung des Flughafens Zürich, wie Sprecherin Sonja Zöchling auf Anfrage bestätigt. Statistiken lägen dazu nicht vor, häufig passiere so etwas aber nicht. «Es handelt sich um ganz seltene Ereignisse, die höchstens einmal im Jahr vorkommen.»

Dachziegel mit Klammern geschützt

Um zu verhindern, dass Gebäude beschädigt werden, wurden Massnahmen ergriffen. Zöchling: «Bei den Häusern in allen Anflugschneisen auf den Flughafen Zürich wurden die Dachziegel schon vor Jahren geklammert.» Für den Ost- und Südanflug seien diese Dachziegelklammerungen bereits vor der Einführung dieser Anflugrouten vorgenommen worden. Trotz der Klammerung könne es vorkommen, dass Ziegel sich lösen. «Die Klammern verhindern jedoch, dass sie herunterfallen.»

Kommt es zu Schäden, haftet laut Zöchling jeweils der Verursacher, also die Fluggesellschaften. Die Dachziegelklammerungen hingegen hat die Flughafenbetreiberin aus dem Fluglärmfonds finanziert.

«Gefahr in dichtbesiedelten Gebieten»

Fluglärmgegner registrieren den jüngsten Vorfall von Genf mit Sorge. Edi Rosenstein, Geschäftsführer des Vereins Flugschneise Süd Nein, sagt zu 20 Minuten: «Solche Vorfälle wie jener in Genf machen uns Angst.»

Gerade in sehr dichtbesiedeltem Gebiet wie jenem, über das die Südanflüge auf den Flughafen Zürich stattfinden, bestehe die Gefahr, dass Schäden an Gebäuden auch dazu führten, dass Menschen verletzt würden. «Dass Hauseigentümern in den Anfluggebieten empfohlen wird, ihre Dachziegel zu befestigen, zeigt, dass die Situation alles andere als harmlos ist.»

Rosenstein befürchtet zudem, dass sich die Situation noch verschärfen wird: «Finden zusätzlich noch Südstarts statt, muss mit mehr Schub über die Dächer in der Startschneise geflogen werden.» Zöchling teilt diese Befürchtung nicht: «Wirbelschleppen enstehen vornehmlich bei Landeanflügen und weniger bei Starts.»

(lüs)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anwohner Kloten am 30.08.2017 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht selten sondern sehr oft

    "Seltenes physikalisches Phänomen"? Quatsch, dies kommt täglich und regelmässig vor. Die Intensität war bei diesem Vorfall einfach etwas stärker. Man sagt diesem Phänomen Wirbelschleppen. In Kloten hört man diese beim Landeanflug oft 10 Sekunden nach dem Vorbeiflug. Nicht selten fliegen Blätter von den Bäumen wenn die Schleppe in die Baumkrone "peitscht".

    einklappen einklappen
  • Tim Ranos am 30.08.2017 09:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unerklärliches Phänomen

    Was ein 3 Monate altes Baby alleine vor dem Hauseingang oder im Garten zu suchen hat müsste mir diese Frau erst erklären!

    einklappen einklappen
  • Gvatter Bär am 30.08.2017 09:10 Report Diesen Beitrag melden

    Fliegende Ziegel

    Man kann die Ziegel mit Klammern sichern, aber das kostet halt ein wenig mehr!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bob am 31.08.2017 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interessant

    Hmmmm, das macht euch Angst? Aber Hassprediger die ungestraft zwölf Jahre lang euren Tod wünschen nicht?! Ich bin schon ein wenig erstaunt über das Empfinden meiner Mitbürger.

    • MuRo am 31.08.2017 21:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bob

      Sehr schön formuliert:-) gefällt mir sehr gut, der Kommentar

    einklappen einklappen
  • Der Erklärer am 31.08.2017 18:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Randwirbelschleppen

    sind kein seltenes Phänomen, sondern jedes Flugzeug verursacht Luftwirbel, sie werden auch je nach Stärke eingeteilt, was dann bestimmt, wieviel Abstand das nächste Flugzeug einhalten muss. Im Anflugbereich können die Luftwirbel bis an den Grund kommen und Schäden verursachen. Darum sind z.B. in Kloten fast alle Dachziegel mit Klammern befestigt.

  • Eustachius Grünspan am 31.08.2017 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinn

    So ein Blödsinn! Nicht die Boeing (das Flugzeug) reisst ein Loch in das Dach. Es is vielmehr die Liftströmung/Luftwirbel der entsteht. Natürlich tönt es besser wenn eine Boeing ein Loch ins Dach reisst.

    • Blöd Sinn am 02.09.2017 08:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Eustachius Grünspan

      Nicht ich habe den Mann getötet, das war die Kugel aus meiner Pistole. Also eigentlich ist er von selber gestorben, weil sein Blut ausgelaufen ist.

    einklappen einklappen
  • Faules Schwein am 31.08.2017 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Selber Schuld

    Kann mich noch gut daran erinnern, dass der Flughafen Kloten in einer weit und breiten unbebauten Zone stand, es wurde je länger je mehr für günstiges Grundstück mit Haus näher an den Flugplatz erworben und nun fluchen dieselben über Flugschäden oder Belästigung. Habe für solche anstößige Reklamationen habe ich absolut keine Verständnis.

  • Sten Zeißig am 31.08.2017 12:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Umkehrschub

    So etwas ist bei uns in Dresden auch öfters vorgekommen durch den Umkehrschub der entstehen kann wenn ein Flieger zu tief rein kommt dann wird manchmal das ganze Dach angehoben und sackt danach herab , ist nicht schön daher ist es auch doof wenn Einflugschneisen über Wohngebieten liegen

    • Faules Schwein am 31.08.2017 12:26 Report Diesen Beitrag melden

      @Sten Zeissig

      Oder umgekehrt wird ein Schuh draus. In den meisten Fällen war der Flugplatz vor der Besiedlung an Ort.

    • Kapt.Düsentrieb am 31.08.2017 18:04 Report Diesen Beitrag melden

      Umkehrschub

      Hallo Sten Zeissig,erkundigen Sie sich mal genau was Umkehrschub ist.

    einklappen einklappen