Umleitungen und Zugausfälle

17. Mai 2017 14:19; Akt: 17.05.2017 21:20 Print

Fahrleitungsstörung legte Bahnverkehr lahm

Eine heruntergerissene Fahrleitung im Bahnhof Schlieren ZH hatte grosse Auswirkung auf den nationalen Bahnverkehr. Die Ost-West-Achse kam vorübergehend komplett zum erliegen.

Bildstrecke im Grossformat »

Wer zurzeit von Zürich HB Richtung Westen fahren will, muss längere Warte- und Fahrzeiten in Kauf nehmen

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der Einfahrt in den Bahnhof Schlieren hat ein Zug am Mittwochnachmittag eine Fahrleitung heruntergerissen. Weil vorerst vier Durchgangsgeleise gesperrt werden mussten, kam der Bahnverkehr auf der Ost-West-Achse der SBB mehrere Stunden lang zum erliegen.

Reisenden von Zürich nach Bern wurde empfohlen, über Luzern oder mit der S-Bahn über das Furttal nach Wettingen und Baden zu reisen und dort in Züge Richtung Bern zu steigen. Gegen 16.30 Uhr konnte der Bahnhof Schlieren von den Zügen teilweise wieder passiert werden.

Es kam bis in den frühen Abend zu Verspätungen, Umleitungen und Zugsausfällen. Gegen 21 Uhr konnte der Bahnhof Schlieren wieder normal befahren werden, wie die SBB mitteilte. Es musste aber auch danach noch mit Verspätungen und vereinzelten Zugausfällen gerechnet werden.

Züge mussten evakuiert werden

Gemäss SBB-Angaben wurde bei der Einfahrt eines Zuges in den Bahnhof Schlieren der Stromabnehmer des Zuges und die Fahrleitung stark beschädigt. Die Fahrleitung fiel herunter und blieb auf einem anderen Zug liegen. Daraufhin sperrte die SBB alle vier Hauptgleise, was den Ausfall einer Vielzahl von Verbindungen erklärt.

Die betroffenen Züge wurden evakuiert. Für deren Passagiere bestand keine unmittelbare Gefahr. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar. Die Reparaturarbeiten waren laut SBB-Mediensprecher Reto Schärli zeitaufwändig.

Aktuelle Informationen zum Bahnverkehr finden Sie auf der Website: www.sbb.ch/166.

(20 Minuten/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fredy Malz am 17.05.2017 14:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Häufung

    Ich bin ein eifriger Nutzer von der SBB und merke dass es immer öfter Probleme gibt. Da können die Pressesprecher noch so oft erzählen dass das gerade ein Zufall sei.

    einklappen einklappen
  • Delta V am 17.05.2017 14:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SBB = Saftladen

    Tickets werden immer teurer, das Personal wird ausgebeutet und an der Infrastruktur wird nichts verbessert. So lange nur die Teppichetage der SBB dicke Gehälter bezieht, ist doch alles in Butter.

    einklappen einklappen
  • Walter P am 17.05.2017 15:05 Report Diesen Beitrag melden

    Falsche Prioritäten

    Ich finde es noch irgendwie lustig, denn nun erlebt das Volk, wie es künftig sein wird, denn das MAterial wird überlastet und der immer engere Fahrplan bewirkt das Seinige. Und es kommt garantiert noch schlimmer, denn wir verbessern kaum etwas, ausser wir machen endlich die Grenzen dicht und zahlen nicht dauernd Mrd. ins Ausland, sondern machen mal die HauSaufgaben hier.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Veronika am 19.05.2017 07:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Informieren

    An alle die hier die SBB kritisieren wegen ungenügenden Kontrollen, altem Material, Infrastruktur usw. Schaut euch den Betrieb und die Subbetriebe mal an, informiert euch richtig und ausführlich und denkt ein wenig nach. Die SBB hat kein Intresse die Passagiere irgendwo stranden zu lassen!

  • Matti am 18.05.2017 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Komisch

    Irgendwie scheint die SBB massive Probleme zu haben, weil man fast jede Woche etwas von Ausfällen liesst. Regelmässige Wartungsarbeiten sollte man doch bei den Preisen schon erwarten können.

  • Railer am 18.05.2017 06:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Panne behoben?

    Gestern Ersatzzug Basel - Zürich. Unklimatisierte, extrem schmutzige Wagen aus den 60igern. Heute Ersatzzug Zürich - Bern. Stark verkürzter Zug, die Leute stehen. Ich bin überwältigt wie die SBB eine lokale Panne handelt...

    • Störanalyse am 18.05.2017 07:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Railer

      Was genau ist jetzt an der situation nicht gut? Das Schluss Resultat stimmt doch: Sie sind am Ziel angekommen...

    • joercckel am 18.05.2017 08:59 Report Diesen Beitrag melden

      Viele Railer

      Railer hat offenbar ein Problem, welches in Wirklichkeit gar keines ist. Na ja, es gibt viele "Railer"-Typen, welche aus einer Mücke einen reisenden Elefanten machen, welcher ihnen dann im Wege steht.

    • M.Ferber am 18.05.2017 09:13 Report Diesen Beitrag melden

      @Railer 100mal lieber alte Wagen die haben

      Als die neuen ohne Fenster mit kaputter Klimaanlage viel Spass dann ! Aber eben jedes Jahr 90 000 Neue Personen in der kleinen Schweiz macht das ganze auch nicht besser !

    • P. Meier am 18.05.2017 09:24 Report Diesen Beitrag melden

      @ Railer; Alternative ist Ausfall

      Wenn ein Zug infolge tech. Störung oder weil er blockiert ist/war (Sperrung seiner Strecke) seine weitere Leistung nicht erbringen kann gibt es genau 2 Lösungen. 1) Der Zug fällt ersatzlos aus oder 2) es fährt ein Ersatzzug mit dem gerade verfügbaren Rollmaterial. Aber scheinbar bevorzugen Sie in diesem Fall Variante 1

    • Dumbo am 18.05.2017 09:27 Report Diesen Beitrag melden

      @Störanalyse

      Da hat Railer aber völlig recht... Er ist hoffentlich angekommen (das wissen wir nicht) aber zu einem Preis - Leistungsverhältnis, das gar nicht geht. Oder hat die SBB ihren Leistungsauftrag schon erfüllt, wenn man zukünftig von St. Gallen nach Genf nur noch Stehplätze hat?

    • sebo t am 18.05.2017 09:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dumbo

      Da sie mit dem ticket nur die beförderung und keine sitzplatz garantie bezahlen, ja.

    einklappen einklappen
  • J.P. am 18.05.2017 06:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sparwut

    Mehr verkehr heisst auch mehr Abnützung. Man kann nicht an der Infrastruktur sparen und hoffen, es hält alles möglichst lange. Falsche Strategie!

  • Roman P. am 18.05.2017 05:49 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Kein Platz zum sitzen in der 2 Klasse, man sollte auf ÖV umsteigen heisst es, aber dann immer wieder Verspätung oder sogar Ausfall.... also jetzt mal ehrlich die Preise der SBB sind zu übertrieben...

    • F. Ferdinand am 18.05.2017 07:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roman P.

      Was soll eigentlich immer dieses "es heisst man solle auf den öV umsteigen"? Entscheide doch selbst wie du von A nach B gelangen willst - es gibt ja Alternativen.

    einklappen einklappen