Geri-Gate

19. August 2014 15:54; Akt: 19.08.2014 16:57 Print

20 Minuten publizierte falsche Altersangabe

20 Minuten hat bei der Berichterstattung über die Nacktselfie-Affäre um Geri Müller einen Fehler gemacht: Müllers Chat-Bekanntschaft wurde versehentlich als 21-Jährige bezeichnet.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im ersten Artikel, den 20 Minuten am Sonntag zum Gerigate publizierte, wurde fälschlicherweise geschrieben, die Chat-Bekanntschaft von Müller sei 21 Jahre alt. Im Artikel der «Schweiz am Sonntag», die den Fall publik gemacht hatte, war das Alter der Frau nicht genannt worden.

Auch in späteren Artikeln bezeichnete 20 Minuten die Frau als 21-Jährige. In all diesen Texten hat 20 Minuten die Altersangabe mittlerweile entfernt und verweist in einer Box darauf, dass in einer früheren Version irrtümlicherweise von einer 21-Jährigen die Rede war. Geri Müller sagte am Dienstag bei seiner Medienkonferenz, die Frau sei 33 Jahre alt.
Wir entschuldigen uns für diesen Fehler. Die Redaktion

(20M)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren