Gefängnisausbruch

07. September 2017 15:58; Akt: 07.09.2017 15:58 Print

Bashkim L. seilte sich an Bettlaken aus der Zelle ab

Nun werden Details zur Flucht des Häftlings bekannt, der aus dem Zentralgefängnis in Freiburg getürmt ist. Laut einem Polizeisprecher ging Bashkim L. «sehr gerissen» vor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 35-jährige Bashkim L. ist am Samstag aus dem Zentralgefängnis in Freiburg ausgebrochen. Seither fehlt von ihm jede Spur. Die Polizei geht davon aus, dass er sich ins Ausland abgesetzt hat. Der Kosovare gilt als gefährlich, er soll 2013 in Frasses FR an der Tötung eines Familienvaters beteiligt gewesen sein. Dieser wurde vor den Augen seiner Partnerin und seiner Kinder mit 15 Schüssen ermordet.

Die Polizei betonte, dass L. als gefährlich gilt. Er soll zu einem Clan gehören, der in eine Familienfehde in Kosovo verstrickt ist. Der Bruder des damaligen Opfers von Frasses FR sagt, er habe von den Ausbruchsplänen gewusst. Er habe die Ermittler darauf hingewiesen, dass L. per Handy mit seinen Helfern ausserhalb des Gefängnisses Kontakt hatte.

L. seilte sich allein ab

Nun bestätigt auch Polizeisprecher Martial Pugin, dass es sehr wahrscheinlich sei, dass L. Hilfe von aussen hatte. Er habe sich an mehreren Bettlaken an der Mauer des Gebäudes abgeseilt, sagte Pugin zu «La Liberté». Ein Passant hatte das improvisierte Seil entdeckt.

Wie er von seiner Einzelzelle nach draussen kam, kann Pugin aus Sicherheitsgründen jedoch nicht sagen. «Jedenfalls ist L. sehr gerissen vorgegangen», sagt er zu den «Freiburger Nachrichten». Die Behörden würden davon ausgehen, dass die Hilfe nicht von Gefängnismitarbeitern kam. Trotzdem würden diesbezüglich noch weitere Abklärungen laufen.

Ebenfalls herausfinden müssen die Ermittler, wie L. an ein Hilfsmittel kam, mit dem er das Panzerglas des Fensters und die Gitterstäbe hatte überwinden können, bevor er sich an der Mauer abseilen konnte. Die Überwachungskamera zeigt, dass er allein an dem improvisierten Seil hinuntergeklettert ist.

(vro)