Densbüren AG

02. April 2017 12:53; Akt: 02.04.2017 14:39 Print

Neulenker (18) kollidiert heftig mit Baum

Ein 18-Jähriger hat am Samstag die Herrschaft über sein Auto verloren. Die Beifahrerin (17) musste mit dem Rega-Helikopter ins Spital. Der Lenker wurde nur leicht verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gemeinsam mit einer Beifahrerin war ein Autofahrer (18) am Samstag um 20.50 Uhr in Densbüren AG unterwegs, als er plötzlich die Herrschaft über seinen Renault verlor. Er rutschte erst in ein Bachbett und prallte dann heftig in einen Baum.

Der Lenker hatte Glück: Er wurde nur leicht verletzt. Anders die junge Frau, die neben ihm sass: Sie musste von der Strassenrettung der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Danach wurde sie mit mittelschweren Verletzungen per Rega-Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Strafuntersuchung eröffnet

Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, wurden Ermittlungen aufgenommen, um den Hergang des Unfalls zu klären. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Untersuchung eröffnet und beim Lenker eine Blut- und Urinentnahme angeordnet.

Den Führerschein hatte der 18-Jährige erst in diesem Jahr erworben. Er musste ihn nach dem Unfall abgeben. Am Auto entstand Totalschaden.

(lüs)