Waaghof-Ausbrecher

27. August 2012 17:52; Akt: 27.08.2012 18:24 Print

Mit dem Taxi zurück in den Knast

Einer der drei ausgebüxten Männer des Untersuchungsgefängnisses Waaghof hat sich am Montag den Basler Behörden gestellt. Zusammen mit zwei weiteren Häftlingen war der 37-jährige Serbe seit einer Woche untergetaucht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 37-jähriger Serbe, der am 20. August zusammen mit zwei anderen Häftlingen aus dem Basler Untersuchungsgefängnis Waaghof ausgebrochen war, hat sich am Montagmittag gestellt. Er kam mit dem Taxi in den Waaghof und wurde festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft untersuche, wo er sich in den vergangenen acht Tagen aufgehalten hat, teilte das Basler Justiz- und Sicherheitsdepartement mit. Ebenfalls noch untersucht werden die Einzelheiten des spektakulären Ausbruchs. Die drei Männer konnten die gleiche Wand durchbrechen wie andere Häftlinge bei einer früheren Flucht.

Bei den beiden anderen Ausbrechern handelt es sich um einen Serben und einen Slowenen. Alle drei Männer sassen seit einigen Monaten wegen Raubs respektive Drogendelikten in U-Haft.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.