Beim Schloss Chillon

09. Februar 2018 20:15; Akt: 10.02.2018 08:53 Print

Autobrand am Genfersee löst Chaos aus

Auf dem Autobahn-Viadukt zwischen Montreux und Villeneuve VD hat am Freitagnachmittag ein Fahrzeugbrand ein Chaos ausgelöst.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwischen Montreux und Villeneuve ist am Nachmittag ein Auto in Brand geraten. In der ganzen Region führte das zu einem Verkehrschaos.

Der Vorfall ereignete sich laut dem TCS kurz nach 14.30 Uhr auf dem Viadukt der Autobahn A9 unweit des Schlosses Chillon in Fahrtrichtung Montreux und Wallis. Noch bei Einbruch der Dunkelheit staute sich der Verkehr bis nach Chexbres, wie «20 Minutes» schreibt. Ein Leserreporter berichtet, er sei seit zwei Stunden unterwegs zwischen Lutry und Vevey und noch immer nicht am Ziel.

Noch am Abend (Stand 21 Uhr) staut sich der Verkehr zwischen Lausanne und Montreux VD auf mehreren Kilometern. Karte: TCS

Vom Kanton Freiburg kommende Autofahrer auf der A12 waren vom Rückstau ebenfalls betroffen. Hier reichte die Kolonne bis nach Châtel-Saint-Denis. Die Feuerwehr löschte den Brand, verletzt wurde niemand.

Der Vorfall ereignete sich auf dem Autobahn-Viadukt beim Schloss Chillon in Fahrtrichtung Monreux VD/Wallis. Karte: Google

(oli)