An acht Bahnhöfen

28. Januar 2014 13:41; Akt: 28.01.2014 13:41 Print

Billettautomaten der SBB schlucken Kreditkarten

Ärger für SBB-Kunden: Am Montag spielten Ticketautomaten verrückt und zogen Kreditkarten ein. Das Problem bestand laut den SBB an zahlreichen Bahnhöfen.

storybild

An acht Bahnhöfen in der Schweiz schluckten Billettautomaten am Montag grundlos Kreditkarten. (Bild: Keystone/Steffen Schmidt)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Aus unerklärlichen Gründen haben am Montag Billettautomaten der SBB die Kreditkarten von Kunden eingezogen. «Auf der Automaten-Hotline sagte man mir, dies sei heute kein Einzelfall», sagt ein Betroffener dem SRF-Konsumentenmagazin «Espresso».

Bei den SBB bestätigt man die Häufung. Sprecherin Lea Meyer: «Vom Jurabogen bis in die Ostschweiz haben wir Meldungen, dass Billettautomaten Kreditkarten eingezogen haben.» Dies sei dreimal häufiger vorgekommen als an einem normalen Tag – man wisse von acht Bahnhöfen, an denen das Problem bestanden habe.

Die SBB bitten Betroffene, sich bei der Automaten-Hotline zu melden. Zudem müssten sie ihre Karte sperren, so Meyer: «Für die Unkosten der neu bestellten Kreditkarte kommen wir von der SBB selbstverständlich auf.»

(lüs)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michi H. am 28.01.2014 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Lacher

    Die SBB nimmt dir nicht nur immer mehr Geld aus der Tasche, jetzt sind es schon ganze Kreditkarten.

  • hans fussgaenger am 28.01.2014 15:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ewig aerger mit sbb

    muessen karten sperren und haben dann einige zeit lang keine karte. verlieren viel zeit und haben aerger. dann wieder bahnausfall (in letzter zeit an der tagesordnung), und immer teurere angebote. unbezahlbar. bestrafen pendler (die treuesten kunden, die zeitluch nicht ausweichen koennen!). SUPER! nur weiter so.

  • Rüedu Hegu am 28.01.2014 14:22 Report Diesen Beitrag melden

    Automaten-Hotline

    Und was ist die Automaten-Hotline? Etwa das wo man lange warten muss und anschliessend auf komischem Deutsch abgefertigt wird?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Robert am 29.01.2014 07:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Technik macht Gesellschaft verletzlich

    Die Vorfälle häufen sich in letzter Zeit. Nebst der totalen Überwachung müssen wir uns wohl in Zukunft auch mit der Fragilität, unserer immer komplexeren Infrastruktur, abfinden. Ein gezielter Hackerangriff könnte wohl schon heute die halbe Schweiz lahm legen...

  • spotlite zh am 29.01.2014 00:51 Report Diesen Beitrag melden

    FABI? eher nicht mehr.

    Wenn der ÖV genauso viel Manpower in die IT stecken würde wie in die sinnlosen Grosskontrollen wo dauernd Fahrgäste wegen der entstehenden an Nötigung grenzenden Verspätungen Anschlüsse verpassen, wäre das ja OK. Offensichtlich wird nur abgezockt. Geschädigte Fahrgäste entschädigen? Wie bitte? Ist doch nicht unser Problem, der Fahrgast fährt ÖV, nicht die Betreiber. Schafft endlich mal eine anständige unabhängige Stelle, wo den arroganten ÖV Chefs der Tarif erklärt wird und die Fahrgäste anständig für entstandene Umtriebe und Verspätungen entschädigt werden! FABI? langsam eher weniger..

  • Manguste am 29.01.2014 00:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So zuverlässig

    diese Schnelllebwelt

  • g. bernasconi am 28.01.2014 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    SBB: ein Sumpf

    Die SBB sind nun auch schadenersatzpflichtig. Die Betroffenen muessen unbedingt ihre Rechte bei der SBB anmelden und sofort klagen.

    • Shimu Trachsel am 28.01.2014 23:27 Report Diesen Beitrag melden

      Weshalb klagen?

      Die SBB übernimmt ja die Kosten.

    • Sascha T am 29.01.2014 07:36 Report Diesen Beitrag melden

      Damit gejammert werden kann :)

      Lies dir doch all die "Füstli-im-Sack-macher" Komentare durch. zu Hause nix zu melden und dann über eine vergleichweise sehr stabile und gute Bahn wettern. Alles unglückliche Menschen mit dem tiefen Dran unzufrieden zu sein. Schade...

    einklappen einklappen
  • Swissmen am 28.01.2014 21:36 Report Diesen Beitrag melden

    Teurer Automat

    So ein Automat kostet mindesten 40,000 Fr. Das sollte es schon weniger anfällig sein. Aber was ist in der Schweiz denn nicht teuer!