Weg mit dem Handy!

12. Mai 2018 14:12; Akt: 12.05.2018 14:15 Print

Diese fünf Fehler sind bei Gewitter lebensgefährlich

Wenn es blitzt und donnert, verhalten sich viele Menschen völlig falsch. Welche Fehler Sie Ihr Leben kosten könnten, erfahren Sie im Video.

Achtung: Diese 5 Fehler könnten bei Gewitter lebensgefährlich sein. (Video: Glomex)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstagnachmittag rollen die nächsten Gewitter über die Schweiz. Besonders im Berner Oberland und in der Region Basel kann es zu heftigen Gewittern kommen. Auch am Sonntag besteht im Mittelland die Gefahr auf Blitz und Donner.

Umfrage
Haben Sie Angst vor den Gewittern?

Die Wahrscheinlichkeit, von einem Blitz getroffen zu werden, ist äusserst gering. Herausfordern sollte man dies aber nicht.

Um kein unnötiges Risiko einzugehen, lassen sich fünf Fehler leicht vermeiden. Welche das sind, zeigt das Video oben.

Die Gewitter-Saison ist eröffnet

In der Schweiz sind Gewitter charakteristisch für heisse Sommertage. Gewitter im Winter können zwar auch vorkommen, sind aber seltener und normalerweise weniger heftig.

Im südlichen Tessin blitzt es am meisten

Im Mittelland kommt es zu rund 1 bis 2,5 Blitzeinschlägen pro Jahr und Quadratkilometer. In den Alpen ist die Wahrscheinlichkeit deutlicher höher: Hier gibt es über 3 pro Jahr und Quadratkilometer. Die Häufigkeit der Blitzeinschläge in tiefen Lagen ist im südlichen Tessin mit 3 Einschlägen am höchsten.

Rund 24'000 Personen sterben jährlich weltweit durch Blitzschlag, 240'000 werden verletzt. Laut der Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) sind in der Schweiz seit 1946 insgesamt 164 Menschen durch Blitzeinschläge gestorben.

(fur)