06. März 2008 14:00; Akt: 06.03.2008 17:57 Print

Enthüllt: Das neue Kleid der SBB

Rund 5000 Mitarbeitende der SBB erhalten noch vor dem Anpfiff der Fussball-Europameisterschaft Anfang Juni eine neue Uniform. 20minuten.ch zeigt das neue Kleid der SBB.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frisch eingekleidet werden das Verkaufspersonal, das Zugspersonal sowie die Mitarbeitenden auf den Perrons.

SBB-Sprecher Roland Binz bestätigte am Donnerstag einen Bericht des «Tages-Anzeigers». Das neue Tenü sei eine moderne, angenehme Arbeitskleidung, die das Personal gegenüber der Kundschaft noch deutlicher als SBB-Angestellte auszeichnen werde.

Dies entspreche einem Wunsch der Eisenbahner-Gewerkschaft SEV, hielt Binz fest. «Zu den steifen Hosen und Hüten werden wir gewiss nicht zurückkehren.»

Präsentiert werde die neue Uniform voraussichtlich Ende März. Geliefert wird sie wie die jetzige Berufskleidung von der jas AG im aargauischen Aarburg. Nach Angaben von Binz berücksichtigt die SBB lediglich Hersteller mit dem BSCI-Zertifikat (Business Social Compliance Initiative).

Die Neu-Einkleidung kostet die SBB einmalige 1,7 Millionen Franken. Für die Uniformen gibt das Unternehmen pro Jahr 1,5 Millionen Franken aus. Alte Uniformteile können die Angestellten privat weiterbenutzen oder zurückgeben.

Die Uniform-Lagerbestände will die SBB einer wohltätigen Organisation zukommen lassen. Die praktischen, strapazierfähigen Hemden, Hosen und Jacken liessen sich gut weiterverwenden, sagt Binz.

Quelle: SDA/ATS

Wie gefallen Ihnen die neuen Uniformen?

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ruedi am 06.03.2008 22:11 Report Diesen Beitrag melden

    Staats-Betrieb

    Ich kann das Schweizerkreuz nicht sehen:-) Stimmt ja, wir Schweizer dürfen ja gar nicht mehr zeigen wer wir sind, das mögen unsere ausländischen Gäste nicht:-)

  • Beckham am 06.03.2008 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    Na ja

    Als SBB Angestellter würde ich mir klarere abgrenzung und mehr Mut zur Farbe wünschen. Ich wünsche mir persönlich Hüte zurück. Ansonsten na ja....

  • Tanja Brumund-Gut am 07.03.2008 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Hinweis

    Woran,soll man den erkennen in welchem Zug man sie befindet.Ich,finde es wirklich traurig das die Scheiz nicht zur ihrer Nationalität steht.Dann können wir doch gleich die UNabhängigkeit ablegen und den Euro einführen:(

Die neusten Leser-Kommentare

  • Erik Schober am 07.03.2008 22:40 Report Diesen Beitrag melden

    @ Ruedi: Schweizerkreuz

    Seltsamerweise trotzdem verkaufen sich Artikel mit Schweizerkreuz an allen Souvenierläden bei ausländischen Gästen blendend. Und wo ist das Schweizerkreuz auf den heutigen wie den neuen SBB-Uniformen? Schon mal das SBB-Logo genauer betrachtet? Puh... da haben wir ja nochmal Glück gehabt!

  • SISI am 07.03.2008 22:03 Report Diesen Beitrag melden

    Schlaumeier

    Es gibt tatsächlich Menschen-die glauben es gäbe bei der SBB nur Zugführer;denen sie mit ihrem Ticket auch noch die Klamotten zahlen?Mach doch mal die Augen auf Baby!

  • Josiane Moser am 07.03.2008 16:39 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Ich kann nur sagen das ich dies sehr schade finde.

  • Andi am 07.03.2008 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    immer nur motzen

    1.5 mil für neue Arbeitsbekleidung ist nicht viel. Wenn man den berag ansieht, welchen z.b. die Migros vor ein paar Jahren investiert hatte.... Und da hat auch niemand gemotzt

  • Tiburon am 07.03.2008 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    Was das wieder kostet?

    Tja, da wird die SBB wohl die Bahnpreise wieder erhöhen müssen :-( @Ruedi, ich kann Dich trösten, die Deutschen haben auch keine schwarz-rot-goldene Uniformen. Die haben nicht mal eine Flagge auf den Flugzeugen, wir schon. Ich hoffe jetzt geht's Dir besser