«Das ist abtörnend»

31. März 2018 21:19; Akt: 31.03.2018 21:19 Print

Grosis reden in SRF-Serie über ihre Sex-Erlebnisse

Grossmütter, die über Aufklärung und Sex sprechen: Das ist das neue Webvideo-Format des SRF. In unserer Strassenumfrage löst die Serie gemischte Gefühle aus.

So finden Zürcher die neue Webserie. (Video: Noah Knüsel)
Zum Thema
Fehler gesehen?

SRF macht Jagd auf Junge – ausgerechnet mit Omas, die über Sex diskutieren. In der neuen Webserie «Grosi und die Girls» reden Sonja (75), Brigitta (70) und Lisbeth (69) über Fragen aus den Bereichen Sexualität, Beziehungen oder Aufklärung. So erklären sie, was guter Sex sei und ob dafür ein Orgasmus zwingend nötig sei.

Umfrage
Würdest du mit deinem Grosi über dein Liebesleben sprechen?

20 Minuten wollte von Passanten wissen, was sie von der Serie halten, und hat ihnen einen kurzen Ausschnitt gezeigt. Einige reagierten irritiert, die Reaktionen fielen aber mehrheitlich positiv aus. Doch regelmässig schauen würden das Format nicht alle.

(nk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chupachup am 31.03.2018 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts ändert sich

    No Billag.Jetzt muss ich für solchen Quatsch immer noch Gebühren zahlen.Puuh!

    einklappen einklappen
  • Klartext am 31.03.2018 21:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selber schuld

    Tja, selbst schuld. Wir hätten die Chance gehabt, um solchen Müll nicht mehr sehen zu müssen.

  • Whitmore am 31.03.2018 21:49 Report Diesen Beitrag melden

    Begriffe

    Sowas verstehen die No Billag-Gegner unter "nationalen Zusammenhalt" oder "unabhängiges, neutrales Fernsehen".

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pitri am 31.03.2018 22:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sturm im Wasserglas

    das läuft ja gar nicht im Fernsehen, warum schreiben das viele hier? es ist eine Serie die vermutlich nicht viel kostet, braucht ja nur eine Kamera und 3 ältere Damen. Das ist jetzt auf der SRF3 Swite zu sehen, wem es nicht gefällt, muss es ja nicht anklicken und schauen.

  • Pausagloon am 31.03.2018 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SRF, ich bin total enttäuscht

    Ich war ja nicht für die Billag Abschaftung. Aber was jetzt und auch in Seitentriebe gebracht wurde, ist völlig neben der Realität und letztere Sendung war einfach h nur Schwachsinn.

  • Mona Moneta72 am 31.03.2018 22:43 Report Diesen Beitrag melden

    Ich gebe nichts preis

    Hätte ich das sehen sollen oder wollen? Sexualität muss man geniessen aber doch nicht breitschlagen. Das gehört nur den Liebenden und Ewigverliebten.

  • Alfred E. Neumann am 31.03.2018 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut so

    Ich finde diese Sendung und ihre Tipps herrlich. Hab alles auch so erlebt. Bin jetzt auch nahezu 70, was ja heute kein Alter mehr ist. Flirte gerne noch mit 20 bis 70 jährigen rum und lass es gerne krachen. Die jüngeren können unsere 68er Mentalität (und Vitalität) einfach irgendwie nicht nachvollziehen, denke ich. Hilflose Zeitgenossen.

  • Ritschi75 am 31.03.2018 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Witzig

    Witzig, wie sich die No-Billag Befürworter immer noch nicht von ihrer Niederlage erholt haben. Natürlich ist dieser Artikel ein gefundenes Fressen für sie. Ein dreifaches hoch auf die Billag :)